Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Offizielle Informationen zu den Gildenhallen

Guild Wars 2: Offizielle Informationen zu den Gildenhallen

ArenaNET hat auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite nun einen weiteren Blog-Beitrag veröffentlicht, welcher ganz im Zeichen der Gildenhallen steht.

Weitere Informationen zur kommenden Erweiterung Heart of Thorns könnt Ihr unserer großen Übersichtsseite entnehmen.

Offizielle Informationen zu den Gildenhallen

Durch die Gildenhallen werden wir mit Heart of Thorns viele Aktivitäten für unsere Gilde haben und neue Möglichkeiten erschließen.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Informationen zu den Gildenhallen (Quelle)

Das Gilden-Team heißt euch herzlich willkommen! Wir haben uns ganz schön ins Zeug gelegt, um euch endlich die brandneuen Gilden-Hallen präsentieren zu können. Dieser Beitrag ist der erste einer Reihe von Blog-Beiträgen – und da wird es einige geben –, in denen wir euch dieses System vorstellen. Zunächst haben wir eine Übersicht für euch vorbereitet. In diesem Beitrag erfahrt ihr, welche Ideen hinter dem System der Gilden-Halle stehen. Natürlich zeigen wir euch auch die Gilden-Hallen, die euch in Guild Wars 2: Heart of Thorns™ erwarten.

GW2 Gildenhalle

Sechs Säulen

Als wir unsere Arbeit an diesem System begannen, hatten wir einige Ziele vor Augen. So wollten wir beispielsweise die Sichtbarkeit der Gilden in Guild Wars 2 erhöhen und das Spielerlebnis für Gilden-Mitglieder optimieren. Mit der Zeit entwickelten sich aus diesen Zielen sechs Säulen, die unsere Entwicklungsentscheidungen beeinflussen. Die Gilden-Hallen fußen auf diesen Säulen. Das sind die Säulen:

  1. Schwerpunkt auf Community und Kameradschaft: In der Gilde geht es darum, durch gemeinsame Abenteuer Mitspieler kennenzulernen, Freundschaften zu schließen und eine Gemeinschaft zu bilden. Die Gilden-Hallen sollen bei der Entstehung solcher Gemeinschaften helfen und Gilden-Mitglieder motivieren, zusammenzuspielen und so das Miteinander stärken.
  2. Ein Platz nur für die Gilde: Die Gilden-Halle ist das Zuhause für eure Gilde. Ihr entscheidet, wer eure Gilden-Halle betreten darf. Wenn ihr eine Pause vom Trubel der offenen Welt braucht, könnt ihr euch mit euren Freunden hierher zurückziehen.
  3. Gemeinsam Geschichte schreiben: Eure Gilde wächst und verändert sich mit der Zeit. Gleiches gilt auch für die Gilden-Halle. Ihr könnt die Gilden-Halle gestalten und eure Gilde verewigen. Sie ist Zeuge für das Wachstum eurer Gilde.
  4. Die Gilde der Welt präsentieren: Es gibt bereits Gilden, die in die Geschichte Tyrias eingegangen sind. Mit Guild Wars 2: Heart of Thorns kann auch eure Gilde einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Gilden-Hallen in Guild Wars 2 existieren parallel zu den öffentlichen Karten im Herzen von Maguuma. Hinter jeder Halle verbirgt sich eine eigene Geschichte.
  5. Die Kreativität der Spieler anregen: In der Gilden-Halle könnt ihr euch nicht nur gemeinsam die Zeit vertreiben, sondern auch Inhalte für eure Gilde erschaffen. Die Karten sind großzügig angelegt, ihr habt also genug Platz für Spaß und Unterhaltung. Mit der Zeit könnt ihr weitere Funktionen freischalten.
  6. Neue Möglichkeiten für gemeinsame Abenteuer: Die Gilden-Halle ist nicht einfach nur ein Ort, an dem ihr Händler freischalten könnt. Vielmehr stellt sie ein dynamisches System dar. Wir arbeiten fleißig an weiteren Inhalten, um die Lücke zwischen der Gilden-Halle und der offenen Welt zu schließen. Und es gibt viel zu tun – von der Überarbeitung der Gilden-Beanspruchung im WvW und der Gilden-Missionen, bis zum neuen Mehrspieler-Sandbox-Kampfsystem und neuen Handwerksberufen für die Gilde.

GW2 Gildenhalle

Ruinen am Rande des Dschungels

Die neuen Gilden-Hallen liegen versteckt am Rande des Maguuma-Dschungels. Eins waren sie bewohnte Gebiete, doch ihre Einwohner sind längst verschwunden. Wenn ihr sie finden wollt, müsst ihr eine Expedition starten und sie aus den Klauen der Mordrem befreien. Wenn ihr eine Gilden-Halle unter eure Kontrolle gebracht habt, könnt ihr sie mit Diensten ausstatten und ihr zu neuem Glanz verhelfen.

Mit Veröffentlichung von Guild Wars 2: Heart of Thorns stehen euch zwei Gilden-Hallen zur Verfügung. Die erste heißt „Verlorener Abgrund“ und verbirgt sich in einer Schlucht an der Grenze des Maguuma-Dschungels zur Einöde des Nordens. Die Gilden-Halle ist durchzogen von leeren Behausungen in den Klippen. Hängebrücken verbinden steinerne Säulen von atemberaubender Höhe. Wer schlug die Behausungen, Durchgänge und Statuen in die Felsen dieses windgepeitschten Zufluchtsortes und was ist mit ihnen geschehen?

Die zweite Gilden-Halle, die „Vergoldete Senke“, ist eine verlassene Stadt. Sie liegt weit abgeschieden im Herzen des Dschungels und wartet darauf, von euch entdeckt zu werden. Diese Höhle aus Monolithen beherbergt die Reste eines Außenpostens der Stadt. Doch wieso hob man einen Platz von solcher Größe überhaupt aus und warum verließ ihn dann? Wer die Antwort auf diese Fragen sucht, findet sie in den verwinkelten Hallen und den gewaltigen Wasserspeichern, auf denen diese Gilden-Halle erbaut wurde. Seid ihr tapfer genug, dieses Geheimnis zu lüften?

Wir wünschen euch viel Spaß – ganz gleich, welche Gilden-Halle ihr euch aussucht. Im nächsten Beitrag dieser Reihe klären wir, wie sich die Gilden-Hallen thematisch in die Welt von Guild Wars 2: Heart of Thorns einfügen und wie eure Gilde sich eine dieser Hallen sichern kann. Seid gespannt!

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.