Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2 LFG Tool: Die Itemspirale und neue Legendarys

Guild Wars 2 LFG Tool: Die Itemspirale und neue Legendarys

Das Guild Wars 2 LFG ToolDurch die großen Ankündigungen des Guild Wars 2 LFG Tool in der vergangenen Woche, brach eine rege Diskussion im offiziellen Forum von Guild Wars 2 aus und viele Spieler freuten sich über die angekündigten neuen Features. Einige Elemente und Themen sorgten jedoch auch für Kritik und so befürchten zahlreiche Guild Wars 2 Spieler eine Anpassung von GW2 an große MMOs wie beispielhaft World of Warcraft. Nicht nur das LFG-Tool stand hier besonders im Fokus und wurde teilweise scharf verurteilt. Die Angst vor einer zukünftigen Itemspirale und die Komplexität der Herstellung von neuen legendären Waffen, tat Ihr übriges um zahlreiche Guild Wars 2 Fans zu verunsichern. Der deutsche Community Manager Ramon Dome nahm am Wochenende dazu Stellung und beruhigte die versammelte Foren-Gemeinde.

Guild Wars 2 LFG Tool

Ramon Domke über das zukünftige Guild Wars 2 LFG Tool und weitere neue Features im Online Rollenspiel.

GW2 MitarbeiterDomke zu Offizielles GW2 Forum (Quelle)

Hallo Allerseits,

Ich bedanke mich an eurer regen Teilnahme an diesem Thema, dass auch für uns ein sehr wichtiges ist. Daher wollte Colin in seinem Blogpost auch auf so viele kommende Details wie möglich eingehen. Um ihn aber nicht länger zu machen, als er ohnehin schon geworden ist, haben wir uns vorerst auf die wesentlichen Informationen beschränkt.

Lass mich aber noch ein paar Anmerkungen machen, basierend auf den Diskussionen hier im Thread. Und fangen wir dabei hinten an:

LFG Tool

  • Looking For Group Tool: Wir haben es ganz absichtlich LFG-Tool genannt, da es von Anfang an unsere Absicht war, KEIN Dungeon-Finder in Guild Wars 2 zu integrieren, wie man ihn aus anderen Spielen kennt. Ihr sollt nicht einfach auf einen Knopf drücken und dann bunt zusammengewürfelt direkt ins Verlies transportiert werden. So wird es nicht laufen. Einzelheiten zum System werden zu gegebener Zeit folgen. Das System soll euch in erster Linie bei der Gruppensuche direkt im Spiel unterstützen und euch das Zusammenspiel erleichtern. Es soll nicht dazu führen, dass Spieler sich komplett entfremden. Ihr werdet nach wie vor mit den Leuten reden müssen. Ihr sollt aber viel einfach genau die zu euch passende Gruppe finden – direkt im Spiel. Ihr seid an einem Speedrun interessiert? Ihr wollt lieber gemütlich durch? Das erste mal im Dungeon, und noch neugierig auf die Zwischensequenzen? Das Tool soll euch dabei helfen genau diese gleichgesinnten zu finden.

Magisches Gespür

  • Magisches Gespür: Im Zuge dessen, das Zusammenspiel zu fördern, haben wir uns auch dazu entschlossen, das Magische-Gespür-System zu überarbeiten – um Teams effektiver und näher zusammen zu bringen, um die Schere zwischen “ich will gutes Loot” und “Ich möchte mein Team so effektiv wie nur möglich unterstützen” zu schließen. Über die Details, wie wir die Umwandlung bereits existierender MG-Ausrüstung (MF-Gear) vornehmen, können wir derzeit noch keine Auskunft geben. Wie Colin allerdings bereits angedeutet hat, wird dies fair vonstatten gehen und soll niemanden benachteiligen, der bereits in Besitz einer solchen Ausrüstung ist.

Item Spirale

  • Item-Spirale: Wir versuchen genau das Gegenteil zu erreichen, was viele derzeit befürchten. Eine Levelerhöhung in den meisten MMOs kommt einer Entwertung der kompletten bisherigen Ausrüstung eines Charakters gleich. Für einen eingefleischten Guild Wars 1-Spieler ist das ein Unding – denn der hat davon noch nie etwas gehört. Und wir verstehen das. Daher hat unser Entwicklerteam nach Möglichkeiten gesucht, Spielern eine Charakter-Progression auch nach erreichen der Maximalstufe zu ermöglichen, ohne dabei Ausrüstung permanent zu entwerten. Unser Ziel auf lange Sicht, ist es, eine Charakterentwicklung in die Breite anzubieten, und nicht in die Höhe. Eure Charaktere sollen nicht immer und immer stärker werden – sie sollen viel mehr variabler werden, Situationen anders angehen können, und auf ein breiteres Repertoire an Möglichkeiten (z.B. Waffen oder Fertigkeiten) zurückgreifen können, um gleiche Situationen auf unterschiedliche und interessante Art zu meistern. Eine neue Waffe kann so z.B. eine ganz neue Seite einer Klasse eröffnen und einen erneuten Lernprozess für diese Spielweise voraussetzen.

Legendäre Ausrüstung und Handwerk in Guild Wars 2

  • Weitere Arten Legendärer Ausrüstung: Legendäre Ausrüstung entscheidet sich in erster Linie nur durch das Aussehen von anderen Gegenständen. Neu hinzu kommt eine gewisse Bequemlichkeit – z.B. durch das Austauschen von Werten ohne Transmutation. Eine vollständige Legendäre Ausrüstung soll im Allgemeinen aber keine spielerischen Vorteile mit sich bringen – vor allem nicht in der Stärke der einzelnen Teile. Erneut: unsere Progression ist darauf ausgelegt, euren Charakter in die Breite zu entwickeln und nicht ihn irgendwann übermächtig zu machen.
  • Handwerk soll sich lohnen: Ein oft gewünschter Punkt im Feedback von euch. Doch hierbei muss folgendes klar sein: Wertvoll ist, was knapp ist. Also musste ein Weg gefunden werden, Ressourcen so zu gestalten, dass sie knapp bleiben – selbst wenn ein Spieler 24/7 effektivst farmen würde (was ggf. einen erneuten Anreiz zum Botten geben könnte). Der Preis im Handelsposten regelt sich durch Angebot und Nachfrage. Um Craftern also einen Stabilen Markt bieten zu können, müssen wir unsererseits gewährleisten, dass eine Überschwemmung des Marktes mit zu billigen Rohmaterialien (die wiederum zu billigen Endprodukten führen würde) von Nicht-Craftenden-Spielern nicht stattfinden kann. 

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.