Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Hotfix vom 24. März (Update)

Guild Wars 2: Hotfix vom 24. März (Update)

Update vom 24. März

ArenaNET hat noch einen weiteren Hotfix für GUild Wars 2 veröffentlicht. Auch dieser behebt wieder einige Fehler.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Hotfix vom 17. März (Quelle)

Hotfix vom 24. März
Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einem Spielabsturz führen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den es zu Performance-Einbrüchen in verbindung mit der Benutzeroberfläche kommen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Kanonen am Leuchtfeuer der Sturmklippe nicht über die Mauer schießen konnten.

Update vom 23. März

Ein weiterer Hotfix für Guild Wars 2 wurde nun im offiziellen Forum vom deutschen Community Manager Ramon Domke bekannt gegeben.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Hotfix vom 17. März (Quelle)

Hotfix vom 23. März
Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einem Spielabsturz führen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einem Serverabsturz führen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte dass die Fertigkeit “Erbitterter Schuss” des Kriegers zu viel Schaden verursachte.

Update vom 20. März

Die Entwickler von Guild Wars 2 haben einen weiteren Hotfix veröffentlicht, welcher eine Änderungen am Zustandsschaden in das Spiel bringt.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Hotfix vom 17. März (Quelle)

Hotfix vom 20. März
Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der zum Spielabsturz führen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Spieler inkorrekte Stimmen hörten… spooky.
  • Die Reaktionsfähigkeit der Feinabstimmung der Kamerakollision wurde verbessert.
  • Update am Zustandsschaden: Bisher war es so, dass Zustände, die noch eine bestimmte Restdauer übrig hatten, ihren Effekt nicht mehr ausführten. Als Beispiel: Ein Brennen mit 1.5 Sekunden Dauer, würde für eine Sekunde Schaden zufügen, nicht aber für die verbleibenden 0.5 Sekunden. Zustände werden von nun an diesen Teilschaden entweder am Anfang oder am Ende ihrer Wirkzeit zufügen – je nachdem wann der nächste Schadenspuls eintreten würde.

Update vom 19. März

Und ein weiterer Hotfix wurde von ArenaNET veröffentlicht, welcher teilweise schwerwiegende Fehler behebt.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Hotfix vom 17. März (Quelle)

Hotfix vom 19. März
Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der zum Spielabsturz führen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte dass Spieler keine Nachrichten im Gildenchat sehen oder versenden konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass einige Warteschlangen in der Gildenforschung feststecken blieben.
  • Ein Fehler wurde behoben, der es verhinderte, dass Gilden zwei Forschungsprojekte zur selben Zeit durchführen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Spieler im Angeschlagen-Modus einen grünen Lebensbalken hatten, anstelle eines roten.
  • Die Schutzdauer gegen Fallschaden wurde erhöht, wenn Spieler die Sprungplattformen im Kampf gegen Tequatl verwenden.
  • Die Farbverfälschung bei geringen Post-Processing-Effekten wurde entfernt.
  • Eine weitere Anpassung der Multiplikatoren beim Herunterskalieren von Werten wurde vorgenommen.

Update vom 18. März

ArenaNET hat einen weiteren Hotfix für Guild Wars 2 veröffentlicht, welcher einige Fehler behebt. Folgend findet Ihr eine Übersicht des kleinen Updates.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Hotfix vom 17. März (Quelle)

Hotfix vom 18. März
Fehlerbehebungen

  • Es wurden mehrere Fehler behoben, die zu einem Spielabsturz führen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Guild Wars 2-Launcher beim Laden einfohr.
  • Ein Fehler wurde behoben, in Bezug auf das Herzunterskalieren von Werten und ihren Multiplikatoren.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Texturen des großen Jungelwurms nicht korrekt angezeigt werden konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Spieler Eigenschafts-Bücher von ihrem Klassentrainer kaufen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass die Harpune des glücklosen Abenteurers dem pylorischen Ventil des großen Jungelwurms für den Meta-Erfolg “Dreifacher Ärger” Schaden zufügte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Fertigkeit “Augenaufschlag” des Mesmers nicht korrekt funktionierte, wenn sie mit der Eigenschaft “Meister der Manipulation” verbessert wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Nekromanten fälschlicherweise in den Angeschlagen-Modus wechselten, anstelle in den Todesschleier, wenn die Eigenschaft “Unheilige Zuflucht” verwendet wurde.

Ursprüngliche Meldung

Gestern hat ArenaNET den Patch mit den neuen Kameraoptionen veröffentlicht, heute folgt bereits der erste Hotfix zu dem Update.

Hotfix vom 17. März

Der Hotfix fällt relativ klein aus, behebt aber ein paar Fehler, welche wirklich das Spielerlebnis beeinträchtigen können und deshalb schnellstmöglich beseitigt wurden.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Hotfix vom 17. März (Quelle)

Hotfix vom 17. März

Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der zum Spielabsturz führen konnte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das es dazu kommen konnte, dass Spieler bei Händlern nur noch die für ihre jeweilige Klasse nutzbare Waffen und Rüstungen angezeigt bekommen haben.

Ähnliche Artikel

Köcher Rucksack im Edelsteinshop

Guild Wars 2: Feuer-Köcher-Rucksack und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat zur festlichen und winterlichen Zeit wieder einige neue …

Wintertag in Guild Wars 2

Guild Wars 2: Wintertag beginnt am 13. Dezember 2016

Alle Jahre wieder kommt der Wintertag nach Tyria! Am 13. Dezember 2016 ist es wieder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.