Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 Guides - Guild Wars 2 Guides – der Zwielichtgarten

Guild Wars 2 Guides – der Zwielichtgarten

Mit Level 50 geht es für Euch und Eure Gruppe in den Zwielichtgarten. Diese Instanz findet Ihr inmitten des Sylvari Startgebietes Caledon Wald direkt bei der Wegmarke der Zwielichtgarten. Wie zu erwarten knüpft die Instanz auch im Story Modus in Punkto Schwierigkeit nahtlos an die vorherigen Instanzen  Katakomben von Ascalon sowie auch das Anwesen von Mr. Caudecus an. Alle bisherigen Tipps und Tricks findet Ihr in unserer Dungeon Guides Übersicht.

Guild Wars 2 - der Zwielichtgarten

Grundinformationen – Story Modus

Zwielichtgarten - KarteDer Zwielichtgarten beeinhaltet zahlreiche Räume, sowie Gänge und Gassen und kann als mittelgroß bezeichnet werden. Die Anzahl der Gegner sowie auch Bosse knüpft an die Katakomben voN Ascalon an und die Spielzeit erstreckt sich je nach Gruppenstärke von 1-3 Stunden. Da zusätzlich weitere Champions den Weg zu den eigentlichen Bossen und auch kleinere Rätsel das Vorankommen deutlich bremsen, empfehlen wir mindestens zwei Stunden einzuplanen.

Ihr bezwingt im Zuge der Instanz drei Champions vom Instanz-Boss Faolain und letztlich den Boss selber.

  • Schwierigkeit: mittel bis schwer LEVEL 50
  • Bosse und Truhen: 5 eigentliche Bosse und weitere starke Gegnertruppen mit insgesamt 5 Truhen.
  • Wo ist die Instanz ?: Der Eingang befindet sich im nordwestlichen Teil der Caledon Wälder bei der Instanzwegmarke der Zwielichtgarten

Vorsicht ! Kontrolle und Konzentration bei den Trash und Champion Gegnern

Die Bosskämpfe erfordern teilweise sehr ausgeklügelte Taktiken bis hin zu viel Übersicht und Konzentration. Aber eine weitere Gefahr Eurer Gruppen-Moral sind die zahlreichen kleinen bis großen Nicht-Boss-Gegnerwellen.

Insbesondere die giftspuckenden Pflanzen und Spinnen sollten Eure Aufmerksamkeit genießen, da sie sehr schnell getötet werden können aber enormen Gruppenschaden anrichten.

Start und der erste Champion von Faolain – Sariel

Fähigkeiten Sariel:

  • Konzentriert sich auf einen Gegner
  • hoher Nahkampfschaden

der Zwielichtgarten - SarielDer Weg zum ersten Champion versperrt die Unterholzspinnen-Königin, welche für Euch aber keine größere Herausforderung darstellt. Geht bei diesem Champion nach gewohntem Muster vor. Der Boss Sariel ist im Verhältnis der weiteren Bosse nocht recht einfach zu besiegen. Er konzentriert sich auf einen Eurer Gruppenmitglieder, welcher demnach die Beine in die Hand nehmen sollte. Der Rest der Gruppe kann während dieser kurzen Zeit Schaden an Sariel ausüben. Wie bereits eingangs erwähnt, stellt der erste Champion keine große Herausforderung dar.

Reparatur der Sylvari Brücke und der zweite Champion – Brangoire (Beta-Guide)

Um zum zweiten Champion zu gelangen müsst Ihr die Sylvari Brücke mittels dreier Ressourcen reparieren. Auf der Karte werden Euch kleine Zahnräder angezeigt, die Euch den Standpunkt der Ressourcen verraten. Der Fischöl-Dünger und damit letztere Ressource erhaltet Ihr nach einem Unterwasser-Kampf gegen den mutierten Fisch.

Fähigkeiten Brangoire

  • Ruft Nachtmahre herbei

An der Stelle müssen wir darauf hinweisen, das wir diesen Boss erst einmal bezwungen haben und Euch unsere Taktik nach unzähligen Toden empfehlen können. Selbstverständlich testen wir weitere Taktiken und dieser Guide erhält ein zukünftiges Update.

der Zwielichtgarten - BrangoireBrangoire und seine Herrscharen von Spinnlingen hat es in sich. Kurz nachdem Ihr ihn angegriffen habt, erscheinen sofort ein Dutzend der lästigen Krabbler und heizen Eurer Gruppe ordentlich ein. Sie fügen in der Masse sehr hohen Nahkampfschaden an und hinterlassen nach Ihrem Tod eine giftige Wolke.
Wir haben uns als Team letztlich darauf geeinigt stets um den Brangoire herum zu laufen, und Flächenkontroll sowie Schadenseffekte vor uns zu legen, damit die Spinnen diese passieren und Sterben. Dabei ist es äußerst ratsam zusammen zu bleiben, um die Spinnen einigermaßen kontrolliert durch den Raum zu „kiten“.

nützliche Spielerfähigkeiten (Beta)

  • Ingenieur :  Bombenkit
  • Elementarmagier: Wasser-Einstimmung mit Kontroll & Heilfertigkeiten / Feuer-Einstimmung mit Flächenschaden

Faolains dritter Champion – Cadeyrn

Fähigkeiten Cadeyrn

  • Verformt Feinde (verwandelt Euch in Katzen)
  • Verwirrt

der Zwielichtgarten - CadeyrnDer letzte Champion von Faolain bringt etwas Humor ins Spiel. Seine Fähigkeit „Verformt Feinde“ bedeutet, dass er Euch in kleine Kätzchen verwandelt. Da Cadeyrn zusätzlich ein paar Geister-Hunde besitzt ist diese Verwandlung natürlich gefährlich und Ihr solltet während der Verwandlung besonders aufpassen.

Seid Ihr als Katze verwandelt, könnt Ihr mit Euren Fähigkeiten die Hunde von Cadeyrn angreifen und töten. Sind mehr als ein Spieler zu Katzen mutiert solltet Ihr Euch schnellstmöglich auf ein gemeinsames Ziel einigen und die Hunde ausschalten.

Alle anderen Gruppenmitgleider fügen währenddessen Schaden an den Champion selber an und töten diesen.

der Weg zu Faolain, die instabile Albtraumhülle

Bevor Ihr in die Höhle von Faolain eintreten könnt, müsst Ihr zuvor einen Torwächter töten, der zu Beginn unverwundbar ist. An der Stelle gibt Euch das Spiel einen Tipp und zwar müsst Ihr mittels der Essenzen von flüchtigen Albträumen die Hülle zerstören. Dazu öffnet Ihr die Zwiebeln und tötet die darin enthaltenen peitschenschwingenden Albträume. Die erscheinenden Essen werft Ihr vier mal gegen den großen Torwächter mit dem Namen instabile Albtraumhülle. Anschließend könnt Ihr den Zwischenboss selber töten und Eure verdiente Truhe öffnen.

Faolains Höhle und die Albtraum-Duplikate (Beta)

Bevor Ihr gegen Faolain antreten dürft, stehen Euch die Albtraum Duplikate der Klinge des Schicksals gegenüber. Zojja, Logan, Rytlock, Eir und Meister Funkel (Zojjas Begleiter).

Gleichzeitig ausschalten

der Zwielichtgarten - DuplikateAn der Stelle endet vorerst unser Guilde für den Zwielichtgarten, da wir an der versammelten Albtraum-Scharr bisher gescheitert sind. Wir können nur soviel sagen, das Ihr die 5 Duplikate gleichzeitig oder im Abstand von maximal 5-10 Sekunden töten müsst. Besonders Eir beherrscht es mit Ihrem gezielten Schuss weit mehr als 10.000 Schadenspunkte an einem Stoffi anzurichten und wir mit unzähligen Kombinationen bisher daran gescheitert sind. Wir lassen uns dies natürlich nicht gefallen und präsentieren Euch an der Stelle den letzten Teil des Instanz-Guides.  UPDATE folgt

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2: Wintertag Guide (2015)

Wir präsentieren Euch heute unseren Guild Wars 2 Wintertag Guide, welcher Euch helfen soll bei …

Guild Wars 2: Wintertag Erfolge Guide

Unser großer Guild Wars 2 Wintertag Erfolge Guide zeigt Euch, wie Ihr die neuen Erfolge schnell …

7 Kommentare

  1. Am Ende, wenn es an Faolain geht, haben wir es folgendermassen geschafft das Verlies abzuschliessen:

    Man zieht sich die Geister her, tötet einen, dann kommt Faolain und will rezzen, in dem Moment muss man Faolain angreifen, wenn sie wieder geht, gehts an den nächsten Geist. Ist der 2. Geist tot, erscheint Faolain wieder um wiederzubeleben, alle greifen wieder nur sie an. Wenn sie wieder geht an den nächsten Geist. Auf diesem Wege wiederbelebt sie die Geister nicht. Am Ende nur noch faolain töten, was sehr einfach ist.

  2. Kann Wusel nur zustimmen, haben es auch so gemacht wie er – klappt hervorragend!

  3. Schöner Tipp @ Wusel. Werden wir zeitnahe ergänzen.

  4. Hallo Leute,

    wir haben gerade den Story-Mode abgeschlossen. Nach unzählichen durchsterben bei den Duplikaten, habe ich als Mesmer mir Eir geschnappt und habe einfach ihre Geschosse reflektiert. Einmal mit der Trugbild-Wache (Offhand-Fokus), Reaktion und noch eine dritte Slot-Fähigkeit. Aber die Trugbild-Wache reicht i. d. R. da Eir anscheinend nicht in den Nahkampf geht.

    Hatten ein geiles Erlebnis als wir aus „Spass“ das versucht hatten, ein Mitglied war schon fast offline 🙂

    Der Rest war dann Recht einfach. Eir > Rytlock > Logan > Zojia. Wobei nur die ersten beiden echte Probleme bereiten.

    Viel Spass euch allen!

    Nathaniel Cypher @ Drakkar See

  5. Hallo,

    wir haben bisher immer die Geister zusammengezogen, um dann mit Fläschenschaden gleichmäßig das leben runter zu bekommen.
    Wenn das leben von einem unter 50 % war wurde der nächste ins Target genommen (durch den Fläschenschaden leidet das Target ja immer noch mit). So lassen sich am ende alle 4 recht schnell und gleichzeitig legen.
    Der Kampf dauert dann nur ca 2-3 Minuten.

    Maronach aka Kelara Maldoran @ Drakkar See

  6. Ganz einfaches Ding, wie schon beschrieben:
    Abbild 1 – dann Faolain wenn sie runter kommt
    Abbild 2 – dann wieder Fao
    usw.

    Zeit für das versprochene Update des Eintrages! Es verzweifeln momentan noch zu viele an dem scheinbar schweren Kampf! 😉
    Lg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.