Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Gilden Missionen vorgestellt

Guild Wars 2: Gilden Missionen vorgestellt

Guild Wars 2In einem englischsprachigen Interview bei unseren Kollegen von MMORPG.com offenbarte Colin Johanson weitere Details zu den Gildenmissionen, welche ab dem 26. Februar im Spiel zugänglich sein sollen.

Gilden Missionen stärken das PVE

Die letzten großen Erweiterungen befassten sich in besonderer Weise mit dem PvP und nun erhalten Spieler mit den Gilden Missionen auch weiteren PVE Inhalt. Die Gilden Missionen stellen somit dynamische Events in der freien Welt dar und können nur von der betreffenden Gilde gestartet werden. Sobald das Event läuft können weitere Spiele, die der Gilde nicht angehören dazustoßen und diese unterstützen. Einzelne Elemente sind laut Johanson, so konzipiert, dass nur die betreffende Gilde sie lösen können. Wie das Ganze im Detail aussieht, wird jedoch noch explizit veröffentlicht. Zum aktuellen Zeitpunkt sind die Gilden Missionen auf die freie Welt beschränkt und Dungeons sowie das PvP davon nicht betroffen. 

Gilden erstellen eigene Spielinhalte

In welchem Kontext diese Missionen zur Hintergrundgeschichte stehen oder gar neue Storys für die Gilden erfunden werden, ist bisher leider noch nicht gänzlich geklärt. Dieses neue Feature verspricht jedoch unbegrenzte Möglichkeiten, so wäre es möglich nach einer langen Event Kette einen besonderen Endgegner zu beschwören und hätte demnach seinen ganz eigenen Raid-Erfolg. Wir bleiben natürlich dran und präsentieren Euch weitere Details auf unserer Guild Wars 2 Seite.

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.