Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Garderobensystem mit Feature Update

Guild Wars 2: Garderobensystem mit Feature Update

Mit dem kommenden Ingame Feature Update wird es ein Guild Wars 2 Garderobensystem geben, welches Euch gefallen dürfte, da so die alten Transmutationen entfallen. In den folgenden Abschnitten erklären wir Euch kurz wie das Ganze funktionieren wird.

Guild Wars 2 Garderobensystem

Vorweg, die Garderobe in Guild Wars 2 kann mit fast jedem Waffen- oder Ausrüstungsteil gefüllt werden. Dadurch ist es Euch dann möglich diesen Skin auf Eure aktuelle Ausrüstung anzuwenden. Um das machen zu können benötigt Ihr Transmutationsaufladungen. Es ist aber nicht mehr so wie bisher, dass dann ein Gegenstand zerstört wird, damit der andere das Aussehen annimmt.

Guild Wars 2 Garderobensystem

Macht Euch jetzt aber keine Sorgen um Eure Transmutationssteine und -kristalle, denn wenn Mitte April das Update erscheint könnt Ihr diese in Transmutationsladungen umwandeln. Zudem werdet Ihr in der Garderobe Eure Rüstungen und Waffen als Skin lagern können. Jedes Rüstungs- und Waffenteil was Ihr findet wird gespeichert. Demnach sollte in Zukunft auch Eure Bank ein wenig mehr Platz haben.

In einem kleinen Trailer von ArenaNET wird das Guild Wars 2 Garderobensystem bereits animiert gezeigt. Wir persönlich finden, dass es sehr gut aussieht und auf jeden Fall eine große Bereicherung für das Spiel ist, da Individualisierung immer eine gute Sache um sich von anderen Spielern zu unterscheiden.

Im offiziellen Blog-Artikel von ArenaNET wird auf das kommende Feature noch ein bisschen genauer eingegangen.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Guild Wars 2 Garderobensystem (Quelle)

Eines der vielen spannenden Features, die wir im Feature-Release April 2014 einführen werden, ist unsere neue Garderobe – ein System für den gesamten Account, das es euch erlaubt, jeden Skin im Spiel zu sammeln!

Account-Garderobe: Die Grundlagen

In Guild Wars 2 könnt ihr eine Unmenge an Ausrüstung sammeln. Von modischen Skins über Ausrüstung mit Boni bis hin zu allerlei schönen Rüstungen und Waffen: Ihr habt die freie Auswahl, das Aussehen und die Funktion eurer Charaktere anzupassen. Doch zurzeit kann es etwas überwältigend sein, sich durch die Outfits zu wühlen und das passende herauszusuchen. Unsere Antwort hierauf ist die Garderobe, die euch jederzeit die Anpassungen vereinfacht und es außerdem ermöglicht, jedem Charakter in eurem Account die passende Mode anzulegen.

Wenn ihr euch nach dem Release vom 15. April einloggt, werdet ihr viele Änderungen bemerken. Die Art, wie ihr eure Helden in der Heldenübersicht mit Gegenständen ausrüstet, die eure Werte verändern, wird gleich bleiben. Doch ihr werdet außerdem die Registerkarte „Garderobe“ sehen, über die alle gesammelten Rüstungs- und Waffenskins für alle Charaktere in eurem Account verfügbar sind!

In der Garderobe ist das neue vereinfachte Transmutationssystem zu finden. Wenn ihr euch in der Registerkarte „Garderobe“ befindet, könnt ihr Skins auswählen, um eure Waffen und Rüstungen zu gestalten, ohne dabei eure Werte zu verlieren. In der Heldenübersicht könnt ihr auch eine Vorschau eures Charakters ansehen und anschließend bestätigen, wenn ihr mit dem Aussehen zufrieden seid. Daraufhin wird euch eine Transmutationsladung abgezogen. So einfach geht das!

Außerdem wurde der Heldenübersicht eine stark aktualisierte Färben-Registerkarte hinzugefügt. Auf das neue Färbesystem, über das Curtis Johnson hier genauer spricht, freuen wir uns alle sehr.

Kate Welch, UI-Designerin, erklärt im Folgenden die Herangehensweise an die 
Account-Garderobe.

Über das Design der Garderoben-UI

Das Garderobensystem war ein sehr interessantes Projekt, und wir sind davon überzeugt, dass es euren Spaß am Spielen noch steigert.

Wir haben damit angefangen, über Features nachzudenken, die uns derzeit irgendwie zusammenhangslos erschienen: Skins, die die Bank vollstopfen, Transmutationskristalle und -steine, das Transmutations-UI selbst etc. Wir haben sie als Puzzleteile betrachtet, die zusammengesetzt werden wollen und somit ein besseres Gesamtbild ergeben.

In der Heldenübersicht kann man ja bereits Rüstungen und Waffen anlegen. Also haben wir das als Anhaltspunkt genommen und uns ein einheitliches Eins-für-Alles-System ausgedacht. Es gab nur eine Frage zu beantworten: Wie können wir dieses System so benutzerfreundlich wie möglich gestalten?

Jeder benutzt die Gegenstände-Registerkarte ziemlich häufig. Egal ob erfahrene Fraktal-Abenteurer oder neue Spieler, die ihren Weg in Tyria noch gehen müssen. Wir wollten sicherstellen, dass das neue Garderoben-Feature absolut jeden Spieler zufriedenstellt, ohne dass es sich mit dem aktuellen Spielstil beißt. Dabei galt es sorgsam abzuwägen.

Wir haben das Garderoben-System so entwickelt, dass es weiterhin ausbaufähig ist. Da sich MMO-Spiele aber ständig weiterentwickeln, kann dies eine große Herausforderung sein. Wir planen, das Garderoben-System weiterhin zu erweitern und unser aktuelles Design eröffnet uns dafür jede Menge Möglichkeiten.

Der beste Aspekt bei den Arbeiten am UI ist, sich in die Rolle des Spielers hineinzuversetzen und so ein neues Interface zu designen, das den Spaß an unserem Spiel fördert. Hoffentlich wird eure Zeit in Guild Wars 2 mit unserer Garderobe noch viel angenehmer!

Jetzt lass ich Ryan Diederich zu Wort kommen, der als Programmierer an unserem Garderobensystem gearbeitet hat.

Über das Programmieren der Garderobe

Das Projekt „Garderobe“ hat viel Zeit in Anspruch genommen. Ich arbeite schon daran, seit die Geldbörse veröffentlicht wurde. Es war eine große Aufgabe, das ursprüngliche Transmutationssystem in ein benutzerfreundlicheres und intuitiveres System umzugestalten. Das PvP-Team hat einige Schwierigkeiten mit den Schrankplätzen gelöst, aber wir wollten verschiedene Spielmodi und Charakterentwicklungen unter einen Hut bringen. Deshalb haben wir etwas Größeres gebraucht.

Wir haben das System von Grund auf neu gestaltet, um die bestmögliche Nutzeroberfläche für das Gestalten und Anpassen eurer Charaktere zu erstellen. Hier ein paar Baustellen, die wir verbessern wollten:

Sammeln von Skins für Waffen und Rüstungen

Für die Garderobe haben wir die Skins so angepasst, dass sie für den gesamten Account freigeschaltet werden. Skins können freigeschaltet werden, indem: Verbrauchsgegenstände verwendet, Gegenstände ausgerüstet oder Ausrüstungen wiederverwertet werden, oder indem ein Ausrüstungsgegenstand mittels Rechtsklick ausgewählt und an den Account gebunden wird.  Skins für Gegenstände, die automatisch an euren Account gebunden werden, wenn sie in euren Besitz gelangen, werden freigeschaltet, sobald diese Gegenstände in eurem Inventar landen. Freigeschaltete Skins können beliebig oft auf Gegenstände angewendet werden (für jeweils nur eine Transmutationsladung), wodurch das Durchprobieren neuer Looks für euren Charakter stressfreier gestaltet wird. Ihr könnt das Aussehen ja jederzeit zurück ändern!

Sobald das Feature-Release veröffentlicht ist, braucht ihr euch nur mit jedem Charakter in euren Account einzuloggen, um alle Skins freizuschalten, die an diesen Charakter gebunden sind.

Falls ihr einen Gegenstand besitzt, dessen Skin eine Entwicklung durchgemacht hat, wie beispielsweise eine legendäre Waffe oder einen Wirbelklingen-Rückengegenstand aus den Veröffentlichungen „Flucht aus Löwenstein“ und „Schlacht um Löwenstein“, dann werden alle Skins der entsprechenden Entwicklungslinie freigeschaltet. Anders gesagt: Wenn ihr „Düsternis“ gefertigt habt, werdet ihr für euren gesamten Account Zugriff sowohl auf die Düsternis- als auch auf die Dämmerung-Skins haben. Und wenn ihr Dynamische Gehärtete Wirbelklingen hergestellt habt, so habt ihr diesen Skin und alle vorherigen Skins für Wirbelklingen freigeschaltet.

Stadtkleidung, die im Edelsteinshop als Kleidungsset verkauft wird, zum Beispiel die Piratenkapitänskleidung, kann über die Garderobe als einzelner Kleidungsskin verwendet werden. Nach dem Kauf eines Kleidungssets können es alle Charaktere eures Accounts verwenden. Das Kleidungsset ersetzt das Aussehen einer ausgerüsteten Rüstung, es wird in einem gesonderten Platz für Aussehen ausgerüstet und erfordert keine Transmutationsladung beim Verwenden. Einzelne Gegenstände wie Flauschige Mützen oder Scarlets Schiftung werden für euren gesamten Account freigeschaltet und können mit jedem Rüstungsgewicht verwendet werden. Einige einfache Kleidungsgegenstände, die es nicht länger zu kaufen gibt, werden zu endlosen Tränken konvertiert.

Vereinfachung der Transmutation

Der alte Transmutationsprozess war nicht gerade einsteigerfreundlich. Außerdem war das System destruktiv, da es die Kombination von zwei Gegenständen zu einem neuen Gegenstand erforderte. Unter Umständen konnte dies den dauerhaften Verlust des Skins eines Gegenstands bedeuten und obendrauf noch einen Transmutationskristall kosten. Nun, da wir ein neues Paradigma beim Freischalten von Waffen- und Rüstungsskins verwenden, geht die Suche nach dem perfekten Look besser denn je von der Hand!

Und macht euch keine Sorgen, falls ihr Transmutationssteine und -kristalle gehortet haben solltet. Wenn die neue Garderobe live geht, werdet ihr sie alle in Transmutationsladungen konvertieren können. Transmutationskristalle können eins zu eins zu Ladungen konvertiert werden und Transmutationssteine mit einer Umtauschrate von drei zu eins.

Wenn sich transmutierte Gegenstände in eurem Besitz befinden, werden die Skins für beide entsprechenden Gegenstände freigeschaltet: der des Gegenstands, den ihr um seiner Werte willen verwendet habt, und der des Gegenstands, der dem transmutierten Gegenstand sein Aussehen verlieh. Habt ihr also einmal einen Transmutationsstein verwendet, um sagen wir das Aussehen von Dämmerung mit den Werten eines anderen Großschwertes zu kombinieren, schaltet ihr die Skins für beide bei der Transmutation verwendeten Gegenstände frei.

Verwendet einen Transmutationsspalter mit einem transmutierten Gegenstand, wenn ihr Zugriff auf die Werte einer der beiden Komponenten benötigt. Ein Beispiel: Wenn ihr eine hochstufige Ausrüstung mit einem weißen Gegenstand transmutiert, um die Seelenbindungsbeschränkung zu umgehen, möchtet ihr womöglich einen Transmutationsspalter verwenden, um die Werte des hochstufigen Gegenstands zu bewahren. Schließlich könnt ihr das Erscheinungsbild nun für jeden Charakter eures Accounts verwenden.

Entdeckungsreise

Selbst als ich anfing, an diesem Projekt zu arbeiten, hatte ich absolut keine Idee davon, wie viele verschiedene Skins mich in dem Spiel erwarten würden. Der PvP-Schrank war mit circa 2000 Skins ein guter Ausgangspunkt, aber er enthielt nicht alles. Wir haben die Garderobe in der Heldenübersicht so angepasst, dass sie euch alle freigeschalteten Skins zeigt, die ihr auf eure Ausrüstung anwenden könnt. So wisst ihr immer, wie viele Looks ihr in petto habt. Als wäre es damit nicht genug, haben wir auch noch eure Bank mit einem Garderobenspeicher versehen, der jeden Skin enthält, den ihr theoretisch freischalten könnt. In der Registerkarte könnt ihr alle im Spiel verfügbaren Skins sortieren, filtern und durchsuchen! Das vereinfacht euch, alle Optionen auszuloten und den Look zu finden, den ihr wirklich wollt. Ich habe mich mehrere Stunden im Durchklicken all dieser Skins verloren, von denen ich nicht einmal ahnte, dass derartige Skins existieren würden. Und ich habe meinen persönlichen neu entdeckten Favoriten gefunden!

Charaktervorschau

Es war schwierig, einen ganzen Look, inklusive der richtigen Farben, zu planen. Das gehört jetzt der Vergangenheit an. In der neuen Garderobe könnt ihr alle Skins wunschgemäß einstellen und die Farben an jedem Ausrüstungsstück anpassen, bevor ihr die Änderungen bestätigt. Es gibt noch eine kleine Änderung: Wenn ihr mit der Maus über die Farbbereiche fahrt, wird euch gleich angezeigt, wie die neue Farbe aussieht. Das wird euch helfen, die Farben bei verschiedenen Rüstungsskins anzugleichen und sicherstellen, dass ihr die Farbe im richtigen Farbbereich einsetzt.

Das war’s für heute mit der Garderobe!

Ähnliche Artikel

Köcher Rucksack im Edelsteinshop

Guild Wars 2: Feuer-Köcher-Rucksack und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat zur festlichen und winterlichen Zeit wieder einige neue …

Wintertag in Guild Wars 2

Guild Wars 2: Wintertag beginnt am 13. Dezember 2016

Alle Jahre wieder kommt der Wintertag nach Tyria! Am 13. Dezember 2016 ist es wieder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.