Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Frischer Wind bei den Gilden

Guild Wars 2: Frischer Wind bei den Gilden

Es werden mit der kommenden Erweiterung Heart of Thorns nicht nur die Gildenhallen Ihren Einzug in das Spiel finden, sondern wird es auch einige Änderungen und Überarbeitungen bei den Gilde geben.

Weitere Informationen zur kommenden Erweiterung Heart of Thorns könnt Ihr unserer großen Übersichtsseite entnehmen.

Frischer Wind bei den Gilden

So finden die Entwickler beispielsweise, dass es zu viel „Einfluss“ derzeit gibt und teilen diese Währung auf. Gunst, Ätherium und Resonanz. Mit diesen neuen Währungen kann man jeweils ganz spezielle Dinge kaufen oder aktivieren.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Frischer Wind bei den Gilden (Quelle)

Hi! Ich bin Link Hughes vom Gilden-Team. Willkommen im neuesten Blog-Beitrag zu den Gilden-Hallen. Bei der Entwicklung der Gilden-Hallen stellten wir fest, dass die Einführung dieser neuen Funktion eine gute Gelegenheit zur Überarbeitung des kompletten Gilden-Systems vonGuild Wars 2 ist.

Der Umzug der Aufwertungen von den Handwerksberufen in die verschiedenen Bauten der Gilden-Halle brachte die Frage hervor, ob alle Aufwertungen im neuen System für den Gilden-Fortschritt Sinn machen. Wir fanden zudem, dass der Einfluss zu vielen verschiedenen Zwecken dient. Des Weiteren wollten wir herausfinden, welche generellen Verbesserungen wir abseits der Gilden-Hallen an den Gilden vornehmen können. In diesem Blog-Beitrag gebe ich die Antworten auf alle diese Fragen und nenne die Gründe für unsere Entscheidungen.

GW2 Gilden Anpassungen

Eine Frage der Aufwertung

Die Einführung der Gilden-Hallen und der Wechsel von Handwerksberufen zu Gilden-Hallen-Bauten bot uns Gelegenheit, einen kritischen Blick auf die bisher verfügbaren Aufwertungen zu werfen. Wir haben aufgeräumt und einige Aufwertungen herausgenommen. Sie werden nicht in das neue System übernommen. Ein paar dieser Aufwertungen, wie zum Beispiel die für Gilden-Missionen und Bauaufträge, ergeben angesichts der neuen Änderungen durch die Gilden-Hallen keinen Sinn mehr. Im nächsten Blog-Beitrag dieser Reihe erfahrt ihr Näheres zu den überarbeiteten Gilden-Missionen.

Andere Aufwertungen standen im Widerspruch zu den Zielen, die wir uns bei der Gestaltung der Gilden-Hallen gesetzt haben. Ein Beispiel sind die Verbrauchsgegenstände für die abgelegenen Handwerksstationen. Städte sollten mit der Einführung der Gilden-Hallen nicht überflüssig werden, also konzentrieren wir uns auf die acht existierenden Handwerksberufe auf den öffentlichen Karten. Ein weiteres Beispiel ist die Aufwertung des Gilden-Wappens. Sie war bei der Entwicklung einer Gilden-Identität hinderlich, die unserer Ansicht nach wichtig ist. Mit dem Start der Erweiterung können alle Gilden ein individuelles Gilden-Wappen auswählen.

Die umfangreiche Kategorie der Verstärkungen für Gilden – das sind Aufwertungen, die Gilden-Mitgliedern vorübergehend Vorteile gewähren – fand bisher eher kaum Beachtung bei den einzelnen Gilden-Mitgliedern. Diese Verstärkungen werden durch dauerhafte Freischaltungen ersetzt. Einige dieser Freischaltungen, wie die Kostenreduzierung für Wegmarken, gelten in Zukunft für alle Mitglieder einer Gilde, ohne dass eine Interaktion erforderlich ist. Andere, wie die Verbesserungen der Forts im WvW, wirken in den entsprechenden Situationen dauerhaft. So gelten die Verbesserungen der Forts für das Gebiet um ein WvW-Ziel, solange eure Gilde es für sich beansprucht. Verstärkungen, die an einen bestimmten Spielmodus gekoppelt sind, wie zum Beispiel WEP-Verstärker oder Magisches-Gespür-Verstärker, werden durch einen neuen Platz für Gilden-Effekte ersetzt. Diese Effekte funktionieren ähnlich wie Nahrungs- und Versorgungsgegenstand-Effekte. Sobald eure Gilde sie freischaltet, könnt ihr die Effekte vom Händler in der Schänke erwerben. Jedes Gildenmitglied kann immer nur einen Effekt aktivieren. Die Effekte können jedoch getauscht werden und laufen nicht ab.

Alle Aufwertungen für Verbrauchsgegenstände, die aus dem Spiel entfernt werden, sollten vor dem Start von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ aufgebraucht werden, da sie ansonsten ungenutzt verschwinden. Wir werden euch rechtzeitig vor der Veröffentlichung der Erweiterung noch einmal daran erinnern.

Bisher von euch freigeschaltete Aufwertungen, die im Wesentlichen unverändert bleiben, wie zum Beispiel Aufwertungen für Gilden-Banner und Gilden-Tresor, stehen euch nach der Einführung des neuen Systems weiterhin zur Verfügung. Hat eure Gilde im derzeitigen System bereits die Forschungsstufe und Voraussetzungen für Verbrauchsgegenstände wie Banner oder Gilden-Tresore erreicht, werden diese in das neue System übernommen.

Für eure harte Arbeit in den Handwerksberufen sollt ihr belohnt werden. Die Freischaltung der Forschungsstufen erfordert eine Menge Zeit und Mühe. Chapeau, wenn ihr alle 24 Stufen erreicht habt! Ab dem Start von Guild Wars 2: Heart of Thorns und der Eröffnung des Hauptquartiers der Gilden-Initiative in Löwenstein erwartet euch ein NSC vor dem Gebäude. Wenn eines eurer Gildenmitglieder mit diesem NSC spricht, erhält die Gilde eine exklusive Gilden-Hallen-Dekoration zur Feier eures Fortschritts in den Handwerksberufen. Habt ihr eine Forschungsstufe freigeschaltet, erhaltet ihr die einfache Version der Dekoration. Habt ihr ein oder zwei Drittel aller Forschungsstufen freigeschaltet, fällt die Dekoration noch beeindruckender aus. Eine ganz besondere Gilden-Hallen-Dekoration erhaltet ihr, wenn ihr alle 24 Stufen erreicht habt.

GW2 Gilden Anpassungen

Zu viel Einfluss

Bei genauerer Betrachtung stellten wir fest, dass der Einfluss zu vielen Zwecken dient. Diese Währung soll das gemeinschaftliche Spielen innerhalb der Gilde belohnen, ihr könnt sie jedoch auch für Gold erwerben. Einfluss wird zum Kauf von Aufwertungen und Verbrauchsgegenständen benötigt. Mit einem hohen Aufschlag könnt ihr auch sofort Zugriff auf diese Dinge erhalten. Der Einflusserhalt ist an die Repräsentanz der Gilden gebunden, die sich außerhalb der Gilden-Übersicht nur schwer verfolgen lässt. Einfluss erhaltet ihr außerdem, wenn ihr online seid. Das wiederum ist ein Anreiz für Spieler, ihre Gilde zu jeder Zeit zu repräsentieren.

Wir teilen die Funktionen dieser Währung nun auf und verteilen sie auf drei neue Währungen: Gunst, Ätherium und Resonanz.

  • Mit Gunst werden Gilden belohnt, die jede Woche zusammen Missionen abschließen. Im nächsten Blog-Beitrag dieser Reihe erfahrt ihr mehr über die Änderungen bei den Gilden-Missionen.
  • Ätherium übernimmt die Funktion der Warteschlange. Mit dieser Währung wird eine Basisgeschwindigkeit eingeführt, mit der die größten Gilden fortschreiten können und die nicht durch Einsatz von Gold erhöht werden kann.
  • Resonanz dient zur schnelleren Zusammensetzung von Gilden-Gegenständen und macht so weitere Währungen für diesen Zweck überflüssig. Das Spielen mit Gilden-Mitgliedern in kleinen Gruppen wird mit Resonanzscherben belohnt. Mehr Infos zu den Resonanz-Scherben und zur Resonanz folgen in Kürze in einem weiteren Blog-Beitrag, in dem wir auch über das Schreiben, den neuen Handwerksberuf der Gilde, berichten werden.

Sobald das neue System eingeführt wurde, erhaltet ihr keinen Einfluss mehr. Wir wissen, dass es ein ganzes Stück Arbeit ist, Einfluss zu sammeln. Daher haben wir uns ein paar Möglichkeiten ausgedacht, wie ihr diese Währung ausgeben könnt. Sobald die endgültige Version der Stadt Löwenstein im Spiel verfügbar ist, erhöhen wir die maximale Anzahl der Verbrauchsgegenstände, die in das neue System übernommen werden, auf 25. Diese Obergrenze gilt auch im neuen Gilden-System. Es bietet sich daher an, euch jetzt noch mit Einfluss einzudecken.

Sobald ihr Zugang zum Hauptquartier der Gilden-Initiative und eurer Gilden-Halle habt, könnt ihr folgende Möglichkeiten nutzen, um den Aufbau eurer Gilden-Halle mithilfe von Einfluss ein wenig in Gang zu bringen:

  • Ihr könnt pro Tag eine bestimmte Menge Einfluss in Gunst umtauschen.
  • Einmal pro Tag könnt ihr mit Einfluss eure Ätherium-Produktion beschleunigen.
  • Ihr könnt Einfluss gegen Resonanz eintauschen, wann immer ihr möchtet.

Es bleibt zu erwähnen, dass der Fortschritt eurer Gilde auf diesem Weg mit dem vorhandenen Einfluss nur in kleinem Maße vorangetrieben werden kann. Wir möchten euch auf diese Weise eine sinnvolle Möglichkeit zur Anlage eures Einflusses bieten, ohne das Balancing des neuen Fortschrittsystems zu beeinträchtigen.

An dieser Stelle sollten wir auch kurz über die Marken sprechen. Der Hauptzweck der Marken war die Kontrolle über das Freischalten von Gilden-Missionen. Nach Freischaltung aller Missionsarten konnte man Marken einsetzen, um einige hochwertige Verbrauchsgegenstände für Gilden herzustellen. Somit wurden auch abgeschlossene Gilden-Missionen gerne erneut ausgeführt. Bei den Marken wurde nicht gegeizt, daher besitzen die meisten Gilden mehr als genug von ihnen. Da wir Hürden bei der Ausführung von Missionen beseitigen möchten und die neue Währung Gunst besser geeignet ist, schicken wir die Marken mit dem Start von Guild Wars 2: Heart of Thorns in den verdienten Ruhestand.

GW2 Gilden Anpassungen

Problem erkannt, Problem gebannt

Im bisherigen Gilden-System gibt es zwei gegensätzliche Faktoren: die Gilden möchten zu jeder Zeit von ihren Mitgliedern repräsentiert werden, die Spieler können jedoch frei aus den fünf verfügbaren Gilden-Mitgliedschaften auswählen, um mit verschiedenen Freunden zu spielen. Bei unserer Suche nach allgemeinen Verbesserungen für die Gilden kamen wir zu der Ansicht, dass die Lösung dieses Konflikts das größte Potential zur Optimierung des gemeinschaftlichen Gilden-Gameplays besitzt.

Mit der Veröffentlichung von Guild Wars 2: Heart of Thorns wird dieses Problem durch einen gildenübergreifenden Chat gelöst. Über die Gilden-Übersicht könnt ihr festlegen, mit welchen Gilden ihr chatten wollt. Dazu stehen die neuen Kanäle /g1 bis /g5 zur Verfügung. Ihr könnt bestimmen, welche Kanäle in euren Chatfenstern angezeigt werden. Mit dem alten Chatkanal /g könnt ihr weiterhin mit der Gilde chatten, die ihr momentan repräsentiert.

Puh! Das war eine Menge Infos – und wir sind erst bei der Hälfte unserer Blog-Beiträge über die neuen Gilden-Funktionen angelangt! Im nächsten Beitrag erfahrt ihr, welche Änderungen es bei den Gilden-Missionen gibt und wie eure Gilde in Zukunft auf diese Missionen zugreifen kann.

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.