Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2 – Fraktale der Nebel Teaser

Guild Wars 2 – Fraktale der Nebel Teaser

Morgen am 16.November ist es soweit und uns erwartet in Guild Wars 2 ein neues Abenteuer und der neue Dungeon Fraktale der Nebel. Mit der Erweiterung die verlorene Küste erwarten uns eine ganze Reihe neuer Abenteuer, Rüstungen und Ereignisse in Tyria. Aber für viele Spieler ist besonders der neue Dungeon-Komplex der absolute Mittelpunkt. ArenaNet präsentiert uns kurz vor dem Start noch einen kleinen Teaser im Stile der Aussichtspunkte und stimmt uns schon auf das mysteriöse Verlies ein. 

Vergesst nicht unseren großen State of Community Report zu dem auch die MMOZone Community eingeladen wurde.

In einem umfassenden Blog-Eintrag stellt uns das Live-Team rund um Leah Rivera höchstpersönlich das neue Abenteuer etwas genauer vor.

GW2 MitarbeiterLeah Rivera zu Offizielles GW-Forum Seite (Quelle)

Mein Team hat eine Mission.

Und zwar, euch allen ein umwerfendes, ausgefeiltes Erlebnis mit Verliesen zu bieten, das euch fordert, sich lohnt und jede Menge Spaß macht! Nach jeder Menge Überstunden und harter Arbeit glaube ich jetzt, dass wir dieses Ziel erreicht haben. Mit Stolz präsentiere ich euch unser neues Verlies: Fraktale der Nebel!

Fraktale der NebelDieses Verlies ist anders als alles, was ihr bisher in Guild Wars 2 erlebt habt. Es baut auf einer Vielzahl von Mini-Verliesen auf, die wir als Fraktale bezeichnen. Bei diesen Fraktalen handelt es sich um Bruchstücke der Nebel, um Fragmente der Zeit, die von der unerschrockenen Asura-Forscherin namens Dessa stabilisiert wurden. Einige zeigen Szenen aus der Vergangenheit, die Spielern bekannt vorkommen können, wenn sie das ursprüngliche Guild Wars gespielt haben. Andere wiederum zeigen Ereignisse, die noch nie zuvor gesehen wurden. Dank ihres vielfältigen Ursprungs bietet jedes Fraktal eine andere, in sich geschlossene Erfahrung mit seinen eigenen Motiven, Mechaniken und Grafikelementen.

Ihr erreicht die Fraktale der Nebel in dem ihr eine Gruppe von fünf Spielern sucht und in Löwenstein ein neues Asura-Portal (siehe unten) betretet.

Doch anders als in anderen Verliesen, kann die Gruppe von Spielern hier von beliebiger Stufe sein. Wir machen uns hier das Sidekick-System aus dem Welt-gg.-Welt-Spiel zunutze, um das Verlies allen Spielern zugänglich zu machen. Behaltet dabei aber bitte im Auge, dass wir Spielern der Stufe 80 eine Herausforderung bieten wollten. Wer sich auf niedrigeren Stufen hineinwagt, braucht ganz schön Mumm!

Sobald ihr das Portal betretet, werdet ihr zum Nebelfallen-Observatorium teleportiert, einer sicheren Zuflucht, die Dessa in den Nebeln geschaffen hat. Von dort aus nehmt ihr eure ersten Fraktale in Angriff. Ihr werdet an drei willkürlich gewählte Orte geschickt, und wenn ihr alle drei dieser Fraktale gemeistert habt, gelangt ihr zurück zum Nebelfallen-Observatorium, um euch zu erholen und neu zu formieren. Außerdem werdet ihr in jeder zweiten Runde vor eurer Rückkehr zum Observatorium mit einem Bonus-„Boss-Fraktal“ konfrontiert. Hier müsst ihr in einem Kampf bestehen, der dem gegen einen unserer großen Weltbosse gleichkommt!

Hört sich doch einfach an, oder? Nun, es gibt da noch eine Mechanik, die dieses Verlies einzigartig macht.

Fraktale der NebelUm die Fraktale der Nebel zu einer noch größeren Herausforderung zu machen, erhöht sich die Schwierigkeit des Verlieses mit jedem Besuch im Observatorium weiter. Jawohl, ein Verlies, das immer schwieriger wird! Das Verlies merkt sich eure Fortschritte und zieht beim Betreten die Stufen eurer Gruppenmitglieder in Betracht, um die Schwierigkeit an die höchste gemeinsam erreichte Stufe anzupassen. Es ist also eine echte Herausforderung; mit steigender Schwierigkeit fallen allerdings auch die Belohnungen immer größer aus. Ihr benötiget einiges an Geschick und eine solide Taktik, um es durch diese Fraktale zu schaffen. Nach einem gewissen Punkt werden unsere neuen Aufgestiegenen Gegenstände und Infusionen für das Überleben unverzichtbar. Um mehr über diese neue hochkarätige Ausrüstung zu erfahren, solltet ihr diesen Artikel von Designerin Linsey Murdock lesen.

Wir können es kaum erwarten, euch in den Nebeln zu sehen!

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.