Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Feedback im offiziellen Forum

Guild Wars 2: Feedback im offiziellen Forum

Viele deutsche, aber auch spanische und französische Spieler, fühlen sich in Guild Wars 2 benachteiligt. So gibt es in den Foren der genannten Länder weitaus weniger Kommunikation zwischen ArenaNET und Community als im englischen Forum.

Feedback im offiziellen Forum

Der deutsche Community Manager, Ramon Domke, hat nun einen etwas längeren Beitrag veröffentlicht indem er auf diesen Kritikpunkt eingeht. Es ist Tatsache, dass das englische Team weitaus größer ist als das Deutsche. Zudem gibt es keine deutschsprachigen Entwickler bei ArenaNET derzeit. Deswegen werden interessante Beiträge und Feedback von den Community Manager weiter gegeben.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Feedback im Forum (Quelle)

Hallo Underline, und alle anderen,

Wir lesen hier jeden Tag mit und übermitteln – gemeinsam mit den französischen und spanischen Teams – das europäische Feedback. Unsere Mitarbeiterzahl ist im Vergleich zu den englischen Foren deutlich geringer – und da wir keine deutschsprachigen Entwickler im Team haben, fallen selbstverständlich direkte Entwicklerantworten auf irgendwelche Detailfragen weg. Das heißt aber nicht, dass das deutsche Forum und Feedback nicht gehört oder berücksichtigt wird. Ganz im Gegenteil.

Es werden regelmäßig Features und Inhalte, sowie Vorschläge umgesetzt, die direkt aus der deutschen Community hervorgegangen sind. Oftmals ist es schwer ersichtlich, welche Vorschläge das genau sind, da sie sehr oft auch in den englischen, französischen und spanischen Foren zu finden sind. Und das ist ja ganz offensichtlich: Wenn sich alle Sprach-Communities etwas ähnliches wünschen, wird das eher Beachtung finden. Das heißt aber nicht, dass keine Vorschläge umgesetzt werden, die aus dem deutschen Forum stammen. Bitte versteht aber, dass das gesamte Team auch das Gesamtbild im Auge behalten muss (Das schließt übrigens das Feedback in Social Media, auf Fansiten und Blogs, sowie in direkten Gesprächen mit Community-Vertretern ein).

Wie Nicke schon richtig geschrieben hat, verwenden wir sehr viel Zeit euer Feedback zu übermitteln. Und wo wir nur können, antworten wir auch und reden mit euch. Würden wir hier allerdings versuchen, jeden englischen Entwickler-Beitrag zu übersetzen und zu posten, wären wir damit so ausgelastet, dass es kein Feedback mehr von euch zurück zu diesen Entwicklern schaffen würde. Daher übermitteln wir lieber mehr Feedback von euch, und dokumentieren im Umkehrschluss weniger im sichtbaren Bereich. Von unserer täglichen Arbeit ist noch nichtmal 10% hier zu sehen.

Übrigens ist die Ansicht über fehlende Umsetzungen von Vorschlägen im englischen Forum ähnlich. Das liegt aber ganz einfach daran, dass unser Team die Aufgabe hat, den Überblick über alles Feedback zu behalten, viele Spieler aber nur das sehen, was sie selbst posten. Zu jeder Idee gibt es meist zahlreiche – mitunter vollständig unterschiedliche – Vorschläge wie man das umsetzen könnte. Egal was nun umgesetzt wird, eine große Anzahl an Spielern hat das Gefühl, dass NICHTS umgesetzt wurde, weil genau IHR Vorschlag nicht umgesetzt wurde. Viele ertappen sich ja selbst regelmäßig dabei, dass sie einen Thread überspringen, oder nur ihre Meinung hinein posten, ohne den Gesamtverlauf zu lesen oder die Vorschläge anderer Spieler aufzugreifen.

Als ein Beispiele, an größeren Features die im deutschen Forum ihren Ursprung gefunden haben, wäre jetzt hier exemplarisch die Accountgebundene Geldbörse zu nennen.

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.