Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Dolyak Express Antworten zum Feature Update

Guild Wars 2: Dolyak Express Antworten zum Feature Update

Letzte Woche wollten die Entwickler von Guild Wars 2, dass Ihr Ihnen im Rahmen der Serie „Dolyak Express“ Fragen zum kommenden Feature Update stellt. Nun hat ArenaNET die Antworten dazu veröffentlicht und es gibt einige interessante Details zu erfahren, welche bisher nicht in den Blog-Artikel erwähnt wurden.

Dolyak Express Antworten zum Feature Update

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Dolyak Express (Quelle)

Danke für eure Geduld. Wir haben Fragen aus verschiedenen Threads und Foren gesammelt und sie zur Beantwortung an die entsprechenden Teams weitergeleitet. Weiter unten könnt ihr die umfangreichen Antworten unserer Entwickler nachlesen. Dieses Mal kommen sie von Associate Games Director John Corpening, Gameplay Programmer Bill Freist, Server Programmer Samuel Loretan und Game Designer Curtis Johnson und Matt Wuerffel.

Änderungen bei den Eigenschaften

F: Was ist mit den Spielern, die nur PvP spielen und daher nur Charaktere mit einer niedrigen Stufe haben? Bedeutet das neue Eigenschaftensystem, dass wir nur dann mit Builds experimentieren können, wenn wir PvE spielen?

John Corpening: In PvP haben die Spieler Zugang zu allen Fertigkeiten, Runen, Sigillen und Eigenschaften aus dem „Kernset“. Das Kernset beinhaltet alles, was bereits zum Launch des Spiels existierte. Neue Eigenschaften und andere Gegenstände, die dem Spiel später hinzugefügt wurden, müssen vom Spieler freigeschaltet werden. Es sollte also genug Möglichkeiten geben, womit die Spieler experimentieren können. Und dank all dem Gold, der Beute, den Folianten des Wissens und den Fertigkeitspunkten, die Spieler durch das Absolvieren der Belohnungspfade erhalten, wird das Freischalten neuer Inhalte ziemlich einfach.

F: Bedeutet das neue System für Eigenschaftspunkte (und dass man auf Stufe 30 sein muss), dass man nur noch 50 Eigenschaftspunkte erhalten kann?

John Corpening: Die Eigenschaftspunkte schrumpfen von insgesamt 70 auf 14 Punkte zusammen. Jeder dieser neuen Punkte ist grundsätzlich so viel wert wie 5 ‚alte‘ Punkte. Auf diese Weise schaltet ihr jedes Mal, wenn ihr einen Punkt einsetzt, einen Neben- oder Haupt-Eigenschaftenplatz und 50 Punkte jedes Wertes in der Reihe frei. Dies ist noch motivierender für die Spieler und verhindert zugleich Fehler im Build, wenn ihr eure Charaktere erstellt.Diese Punkte werden ab Stufe 30 und danach alle 6 Stufen gewährt. Sobald ihr Stufe 66 erreicht habt, gibt es alle 6 Stufen 2 Punkte, bis ihr Stufe 80 erreicht habt.

Änderungen beim gemeinsamen Spielen und der Gruppensuche (LFG)

F: Ist mit letzter Login (eines Gildenmitglieds) der letzte repräsentierte Login gemeint?

Bill Freist: Die Zeit des letzten Logouts für diesen Account – unabhängig von der repräsentierten Gilde.

F: Können nur Gildenanführer sehen, wann ein Mitglied sich zuletzt eingeloggt hat, oder kann es die gesamte Gilde sehen?

Bill Freist: Die gesamte Gilde hat Zugang zu diesen Informationen.

F: Ist „letzter Login“ rückwirkend sichtbar? Werden wir ab dem 15. April tatsächlich die Daten zum letzten Login sehen oder geht es ab dem 15. April erst los?

Bill Freist: Dieses Feature wurde am 12. März um Mitternacht (PST) implementiert. Somit hat die Aufzeichnung der Logins nach diesem Zeitpunkt begonnen. Wenn dieses Feature nun online geht, reichen die Daten reichen also nur circa einen Monat zurück. Der Status von Spielern, die sich in der Zwischenzeit nicht eingeloggt haben, wird als „Unbekannt“ angezeigt.

Megaserver

F: Wird die Sprachgruppierung nur für offiziell unterstützte Sprachen (EN, FR, DE, ES) funktionieren? Wie werden Spieler gruppiert, die keine unterstützte Sprache (Polnisch, Russisch etc.) sprechen?

Samuel Loretan: Um die Sprache eines Spielers festzustellen, nutzt der Megaserver die Sprache der Heimatwelt des Spielers (oder, sollte dies der Fall sein, die Sprache der Welt, in der er gerade zu Gast ist). Das bedeutet, dass nur offizielle Sprachen unterstützt werden. Alle Server, die mit einer bestimmten Sprache gekennzeichnet sind, nutzen diese auch. Server ohne explizite Angabe der Sprache, verwenden grundsätzlich die Englische. Spieler, die eine nicht unterstützte Sprache sprechen, werden nach diesen Kriterien gruppiert.

F: Wie wirkt sich das auf die Leute aus, die ich blockiert habe? Kommen sie auf eine andere Karte?

Samuel Loretan: Zurzeit greift der Megaserver weder auf die Informationen der Freundesliste noch der Liste mit blockierten Spielern zu. Dies wird sich vielleicht in der Zukunft ändern: Wie bereits erwähnt, ist das Megaserver-System nur der Anfang. Und wir probieren diverse Herangehensweisen aus, um sinnvolle und stabile soziale Einheiten zu erschaffen, mit denen das System arbeiten kann.

F: Was passiert mit der Gast-Funktion?

Samuel Loretan: Die Gast-Funktion wird auch nach dem 15. April weiter existieren. Wenn ihr Gast in einer bestimmten Welt seid, werdet ihr vorübergehend zu dieser Welt gehören und nicht zu eurer Heimatwelt. Das bedeutet nicht unbedingt, dass ihr auf einer anderen Kopie der Karte landet, aber ihr werdet vom Megaserver-System als Mitglied der Welt betrachtet, in der ihr zu Gast seid.

Universelle Timer und Gilden-Missionen

F: Werden Einfluss, Marken, Verbrauchsgegenstände und freigeschaltete Inhalte, die bereits in verschiedenen Welten bestehen, in einer einheitlichen systemweiten Gilde zusammengelegt?

Samuel Loretan: Wir arbeiten noch immer an den Details der Zusammenlegung, aber unser Ziel ist es, wenn möglich, bei diesem Prozess nichts zu verlieren. Dabei wollen wir aber nicht die maximale Kapazität jedes dieser Elemente (z. B. das Limit von 250 Marken) überschreiten. Bitte vergesst nicht, dass sich alles noch im Entwicklungsstadium befindet. Wir lassen euch die Details zur Zusammenlegung wissen, sobald uns dies möglich ist.

F: Wie werden Gildenbanken aus verschiedenen Welten vereinheitlicht und zusammengelegt? Müssen Gilden ihre Gildenbank leeren, um zu verhindern, dass Gegenstände oder Gold bei der Zusammenlegung zerstört werden?

Samuel Loretan: Wie bereits erwähnt, müssen die Details zu dieser Sache noch ausgearbeitet werden. Die Gildenbanken stellen tatsächlich ein Problem dar, aber wir arbeiten bereits an einer Lösung, die keine Vorbereitung vonseiten der Spieler erfordert. Wir wollen noch einmal betonen, dass diesbezüglich noch nichts feststeht und ihr über alles informiert werdet, sobald es konkrete Informationen gibt.

F: Da die Umstellung auf den Megaserver vorerst nur ein paar Gebiete betrifft, wird der Zeitplan für Welten-Bosse nur auf die hell-gelben Bosse zutreffen? Oder wird auch der Rest der Welten-Bosse davon betroffen sein, obwohl ihre Gebiete noch kein Teil des Megaservers sind?

Samuel Loretan: Nein. Der Plan für die Welten-Bosse wird am 15. April global veröffentlicht.Bitte beachtet dabei, dass sich die Reihenfolge bei der Einführung des Megaserver-Systems ändern kann, da wir noch Tests durchführen und bestimmte Parameter anpassen. Dies wurde zwar nicht im Blog-Eintrag erwähnt, aber wir feilen noch immer daran, um jedem die beste Erfahrung zu ermöglichen und die Einführung dieses Features so problemlos wie möglich zu gestalten. Dies erfordert jedoch große Vorsicht, da es sich auf weite Teile des Spiels auswirkt.

Änderungen bei der Garderobe und den Farben

F: Werden all die Rüstungen, die wir für Edelsteine gekauft oder uns verdient haben, freigeschaltet, auch wenn wir einige von ihnen wiederverwertet haben?

Curtis Johnson: Nur Skins, die ihr derzeit ausgerüstet habt, oder die sich in eurem Inventar befinden, werden automatisch freigeschaltet. Jedes Teil eines kompletten Rüstungssets aus dem Edelsteinshop wird das gesamte Set auf eurem Account freischalten. Wenn ihr also alles wiederverwertet habt, aber immer noch den Skin für die Altehrwürdigen Handschuhe habt, wird das gesamte Rüstungsset freigeschaltet.

F: Bezüglich der Gasmaske: Was ist damit und mit der Maske der Königin und anderen Gegenständen, die derzeit in jeder Gewichtsklasse getragen werden können, aber dann an diese Gewichtsklasse gebunden sind? Werden sie für alle Gewichtsklassen verwendbar bleiben, sobald sie in der Garderobe sind?

Matt Wuerffel: Gegenstände, die auf Rüstungen aller Gewichtsklassen angewendet werden können (Gasmaske, Maske der Königin, Strahlende und Höllenfeuer-Rüstung), werden ihren Skin für alle Rüstungstypen freischalten.

F: Gelten die Beschränkungen für Völker und Gewichtsklassen auch noch beim Garderobensystem?

Matt Wuerffel: Wenn ihr etwas für euren Charakter transmutiert, dann gelten die Beschränkungen für Völker und Rüstungstypen noch immer. Jeder Charakter kann die Skins für den Account freischalten. Zum Beispiel kann euer Mesmer Schwere Rüstung besorgen und diese Skins für euren Account freischalten. Diese könnt ihr dann für die Erscheinung eures Wächters benutzen.

F: Hängt die Anzahl der benötigten Transmutationsladungen von irgendetwas ab?

Matt Wuerffel: Alle Transmutationen kosten eine Ladung pro Gegenstand. Ausnahmen sind Skins aus der Halle der Monumente und dem Erfolge-System, diese erfordern keine Ladungen.

F: Sobald ich in der Garderobe den Skin freigeschaltet habe: Kann ich dann den eigentlichen Gegenstand löschen und gleichzeitig den Skin beibehalten?

Matt Wuerffel: Ja. Tatsächlich wird das Entfernen des Gegenstands den Skin in der Garderobe als Sicherheitsmaßnahme automatisch freischalten.

F: Wird es uns möglich sein, ab jetzt Stadtkleidung als Rüstung zu verwenden?

Matt Wuerffel: Alle Kleidungssets können von nun an im Kampf verwendet werden.

F: Warum kann die Stadtkleidung nicht einfach zu Rüstung-Skins umgewandelt werden und die Kostüme bleiben von ihnen getrennt?

Curtis Johnson: Manche Stadtkleidung ist von der Technik und dem künstlerischen Stil her nicht mit den existierenden Rüstungen kompatibel und waren deshalb nicht umwandelbar.

F: Bei ganzen ‚Kleidungssets‘ heißt es ganz oder gar nicht. Was ist mit Gegenständen, die einzeln verkauft wurden?

Curtis Johnson: Stadtkleidung, die einzeln verkauft wurde, wird entweder in Endlose Tränke oder in individuelle Rüstung-Skins umgewandelt, die von jeder Gewichtsklasse getragen werden können.

F: Was passiert mit den zusätzlichen Gegenständen (z. B. der fliegende Besen oder die schwarze Katze), die zu den Kostümen gehören?

Curtis Johnson: Alle Spielzeuge können weiterhin aus dem Inventar heraus mit Rüstungen und Kleidungssets benutzt werden. Spielzeuge verschwinden noch immer automatisch aus der Liste der ausgerüsteten Gegenstände, wenn ihr euch in den Kampf begebt.

F: Was passiert damit in WvW? Was ist mit Spielzeugen, die zu Kostümen gehören, die von WvW ausgeschlossen sind?

Curtis Johnson: WvW-Ausrüstung und Garderobe werden genauso in PvE verwendbar sein.Spielzeuge, die nicht in WvW erlaubt sind, werden individuell deaktiviert.

F: Wird eine Transmutationsladung den Skin bereits in unserem Schrank für den unbegrenzten Gebrauch „freischalten“?

Matt Wuerffel: Das Freischalten von Skins ist dauerhaft, kostenlos und gilt für den gesamten Account, wenn der Gegenstand eine Account-Bindung erhält oder wiederverwertet wird. Jedes Mal, wenn ihr einen Skin aus der Garderobe auf einen Gegenstand transmutiert, wird es euch eine Transmutationsladung kosten. Davon ausgenommen sind Skins aus der Halle der Monumente und dem Erfolge-System. Diese können kostenlos auf so viele Gegenstände angewendet werden, wie ihr wollt. Sobald ein Gegenstand transmutiert wurde, kann er beliebig oft ausgerüstet und wieder abgelegt werden und behält dabei den Skin.

F: Für die Gabe der Farben werden nicht identifizierte Farben benötigt. Wie bekommen wir diese jetzt?

Matt Wuerffel: Nicht identifizierte Farbe kann man von der Mystischen Schmiede, ausgewählten Belohnungen und im Handelsposten erhalten. Für die Gabe der Farben werden jetzt weniger nicht identifizierte Farben benötigt.

F: Wenn ein legendärer Skin freigeschaltet wird, schaltet man dadurch auch die dazugehörigen visuellen Effekte frei (Fußspuren und Aura)? Wenn ja, kostet dies dann eine Transmutationsladung, um diese auf den Account zu übertragen, oder muss dafür Gold bezahlt werden?

Matt Wuerffel: Alle Effekte, die zu einer legendären Waffe gehören, werden auf alle Waffen angewendet, die zu einem freigeschalteten legendären Skin transmutiert wurden. Alle Transmutationen kosten immer eine Ladung pro Gegenstand. Ausnahmen sind Skins aus der Halle der Monumente und dem Erfolge-System, diese erfordern keine Ladungen.

F: Wenn ich meiner legendären Waffe bereits einen anderen Skin angelegt habe, würde ich dann noch immer den legendären Skin erhalten, wenn die Garderobe eingeführt wird? Und was wird mit den Transmutationsspaltern passieren?

Matt Wuerffel: Gegenstände, die transmutiert wurden, werden den Skin des Basisgegenstands freischalten, der für die Werte und die zuletzt gewählte Erscheinung angewendet wurde. Transmutationsspalter können noch immer für transmutierte Gegenstände verwendet werden, um den Basisgegenstand, der für die Werte verantwortlich ist, von dem Gegenstand zu trennen, der die Erscheinung bestimmt.

F: Was ist mit Rücken-Gegenständen (wie dem Raketenrucksack, Dwayna, aufgestiegene etc.)? Werden diese auch in Skins umgewandelt?

Matt Wuerffel: Skins für Rücken-Gegenstände können der Account-Garderobe hinzugefügt werden und Rücken-Gegenstände können über die Garderobe in der Heldenübersicht transmutiert werden – so wie andere Ausrüstungsgegenstände auch.

F: Wird es die Möglichkeit geben, Transmutationsladungen als Belohnungen für bestimmte Events im Spiel zu erhalten, oder werden sie ausschließlich über den Edelsteinshop erhältlich sein?

Curtis Johnson: Transmutationsladungen können als Teil des Kartenabschlusses erhalten werden und gelegentlich auch Teil anderer Belohnungen sein. Es kann auch Gold gegen Edelsteine getauscht werden, um Gegenstände aus dem Edelsteinshop zu kaufen.

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.