Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Die lebendige Geschichte wird umfangreicher

Guild Wars 2: Die lebendige Geschichte wird umfangreicher

Der neueste Patch und die damit verbundenen Erweiterungen befinden sich seit dem frühen Dienstag auf den Guild Wars 2 Servern und bereits jetzt gibt es schon die nächsten Ankündigungen und detaillierte Pläne für neue Inhalte. Angel McCoy vom Living-Story Team führt uns in die lebendige Geschichte weiter ein und erläutert uns die Zukunftspläne von ArenaNet. Ein spannender Entwickler-Blog mit tollen Ankündigungen.

Die lebendige Geschichte

Die lebendige Geschichte

GW2 MitarbeiterTeam zu Offizielle GW-Seite (Quelle)

Ich bin’s wieder, Angel McCoy vom Living Story-Team. Ich melde mich zu Wort, um euch einen etwas tiefer gehenden Einblick in das zu gewähren, was sich hier tut und was wir für die Inhalte der Lebendigen Geschichte geplant haben. Wir haben hart daran gearbeitet.

Die Teaser-Inhalte der ersten beiden Monate haben es uns ermöglicht, die Lebendige Geschichte langfristig zu einer noch vollwertigeren und befriedigenderen Erfahrung für euch auszugestalten. Ab Ende März können wir das Volumen der von uns produzierten Inhalte erhöhen, da Designer aus anderen Projekten zu uns gestoßen sind.

Darüber hinaus hören wir auch auf euer Feedback und passen unsere Inhalte hier und da dementsprechend an. Wir haben gelesen, was ihr in den Guild Wars 2-Foren und anderorts im Netz zu sagen hattet.

Erzählung im Kontext eines MMOs

“Ab Ende März können wir das Volumen der von uns produzierten Inhalte erhöhen…”

Während wir in den vergangenen Monaten am Design der Lebendigen Geschichte arbeiteten, haben wir zahlreiche Herausforderungen gemeistert. Geschichten im Kontext eines MMOs zu schreiben ist ein Vorgang, der dem Lösen eines riesigen Puzzlespiels ähnelt. So gilt es beispielsweise, Unstimmigkeiten im zeitlichen Ablauf zu vermeiden. Aus der Sicht des Spielers entfaltet sich die Persönliche Geschichte simultan zur Lebendigen Geschichte, doch wie kann ein Charakter gleichzeitig an beiden Orten sein? Und glauben wir alle, dass Soundso tot ist, weil er auf Stufe 80 verstorben ist oder nehmen wir das Gegenteil an? Beim Schreiben der Lebendigen Geschichte müssen wir einen wahren Dschungel potenzieller Widersprüche navigieren und dabei unsere Denkweise ein Stück weit ändern, um diesen Gegebenheiten Rechnung zu tragen. Wir mussten uns daher bereits im Vorfeld jede Menge Gedanken machen.

Um uns – und euch – die Sache zu erleichtern, werden wir Ende März im Rahmen der Lebendigen Geschichte Charaktere einführen, die gezielt nur dort vorkommen. Tipp: Einer der Charakter ist ein Norn; ein anderer ein Charr. Mehr kann ich euch an dieser Stelle nicht dazu sagen, aber seid euch gewiss, dass ihr schon bald die ersten beiden dieser Charaktere kennenlernen werdet. Wir hoffen, dass sie euch genau so gut gefallen wie uns.

Was gibt’s zu tun, wo müßt ihr hin

Letzten Monat erwähnte ich die Herolde, die sich an den Toren jeder Stadt befinden: Diese Meister der Gerüchte werden wir auch weiterhin einsetzen, um euch mehr allgemeine Informationen zu den Geschehnissen und den Orten zu geben, die ihr aufsuchen solltet. Außerdem haben wir die Erfolge der Lebendigen Geschichte eingeführt, um euch noch deutlicher die Richtung zu weisen und weitere Wege identifiziert, um euch über eure Mission auf dem Laufenden zu halten.

Wir werden uns Dialoge ohne Vertonung zunutze machen, um euch den nächsten Schritt oder Ort in eurem Abenteuer der Lebendigen Geschichte klar zu vermitteln. Diese Dialoge werdet ihr mit Figuren führen, die direkt mit der Handlung verwobenen sind; nehmt euch also die Zeit, per F-Taste mit Leuten zu reden, wenn ihr wissen möchtet, was zu tun ist und wohin ihr euch als Nächstes wenden solltet. Wir wollen es mit diesen Benachrichtigungen jedoch nicht übertreiben. Deshalb liegt es zum Teil an euch, Dialoge zu lesen und jene Charaktere aufzusuchen, die logisch in der Lage sein sollten, euch Anleitung zu geben.

Die Guild Wars 2-Foren sind eine weitere großartige Informationsquelle, die euch dabei helfen eure nächsten Schritte zu planen oder Dinge zu finden, die euch womöglich entgangen sind!

Das Warten lohnt sich

In langen Besprechungen haben wir uns den Kopf zerbrochen, wie wir die Geduld belohnen könnten, die ihr in diesen ersten Monaten angesichts der Teaser-Inhalte an den Tag gelegt habt. Herausgekommen sind dabei eine Reihe von aufregenden Handlungssträngen, von denen wir überzeut sind, dass sie euch neugierig auf mehr machen werden und euch noch tiefer in die weitere Entwicklung der Lebendigen Geschichte eintauchen lassen. Neben den Hauptfiguren der Lebendigen Geschichte werden wir euch außerdem mit interessanten Bösewichten zu überraschen wissen, von denen eine Figur zu eurem persönlichen Nemesis werden wird. Auch dazu kann ich hier nicht mehr verraten, aber ihr werdet diesen unverschämten Charakter schon wiedererkennen, wenn ihr … ähm, ihn/sie/es seht. <grins>

Wir werden die Geschichte von Flamme und Frost mit der Veröffentlichung im Februar weiter vorantreiben, aber eigentlich zählen wir das noch zu den Teaser-Inhalten. Ihr werdet Gelegenheit haben, sowohl die Bewohner von Gehöften und als auch Viehzüchter nicht nur als Freiwillige zu retten, sondern vielmehr auf unmittelbare Art als eigentliche Verteidiger der Bewohner der Wanderer-Hügel und des Diessa-Plateaus einzugreifen.

All unsere harte Arbeit trägt langsam Früchte, und wir freuen uns genauso wie ihr – und womöglich sogar mehr – darauf, endlich die volle Enthüllung der Geschichte von Frost und Flamme zu erleben. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bleibt also dran und rüstet euch mit genug Limo und Snacks.

Ich seh’ euch in meinem Traum.

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.