Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Die Herstellung des Präkursors in Heart of Thorns

Guild Wars 2: Die Herstellung des Präkursors in Heart of Thorns

Bereits vor einigen Stunden haben wir darüber berichtet, dass es aus China Informationen zum neuen Berherrschungs-Pfad in Heart of Thorns gibt, welcher es ermöglich einen Präkursor herzustellen.

Die Herstellung des Präkursors in Heart of Thorns

Nun hat ArenaNET nachgezogen und einen Blog-Artikel auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite nachgezogen. Dort wurden die Informationen nun noch einmal ausführlich veröffentlicht.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Herstellung des Präkursors (Quelle)

Eine legendäre Reise

Den ersten Schritt im langen Prozess zu wagen, der zu einer legendären Waffe führt, kann einschüchternd sein; vor allem das Beschaffen eines entsprechenden Präkursors und aller Materialien, die man für dessen Aufwertung zur legendären Waffe braucht. InGuild Wars 2: Heart of Thorns™ wird euch das neue Kartenboni-System beim Organisieren von Handwerksmaterialien die Richtung weisen. Um einen Präkursor zu erlangen, müsst ihr euch auf eine epische Reise gefasst machen, bei der ihr die Essenz eurer gewählten legendären Waffe entdeckt, und an deren Ende ihr einen kompletten Präkursor habt, der in seine endgültige, legendäre Form gebracht werden will. Hier sind die zwei neuen Systeme im Detail.

Die Herstellung des Präkursors

In Heart of Thorns gibt es einen besonderen Beherrschungs-Pfad, mit dem man die Herstellung von Präkursoren freischalten kann. Diese Beherrschungs-Pfade der Erweiterung stellen ein neues Fortschrittssystem dar, mit dem ihr ab Stufe 80 mittels eurer gewonnenen Erfahrung neue Fähigkeiten erlernen und ausbauen könnt.

Bei diesem Beherrschungs-Pfad dreht sich alles um das Herstellen legendärer Gegenstände. Die ersten drei Ränge geleiten euch durch die drei Ränge, die für das Herstellen des ersten Sets von Präkursoren (aus dem original Guild Wars 2) benötigt werden. Mit dem Abschluss des ersten Rangs könnt ihr anfangen, jeden dieser original Präkursoren zu beschaffen, indem ihr zum Beherrschungs-Händler geht und den Präkursor wählt, an dem ihr zuerst arbeiten wollt.

GW2 Die Herstellung des Präkursors in Heart of Thorns

Jede legendäre Waffe hat zwei Hauptthemen, die auf der Präkursor-Reise repräsentiert werden. Der erste Rang einer Präkursor-Reise beginnt mit einer Sammlung, die um eins dieser Themen gestaltet wurde. Nehmen wir den Bierrat als Beispiel. Mit dem Bierrat feiern die Norn die Tapferkeit. Das ist der Ausgangspunkt für unsere Themen rund um den danach benannten legendären Streitkolben. In der ersten Sammlung geht es um die Jagd, also werdet ihr eure Fähigkeiten als Jäger unter Beweis stellen, indem ihr wilde Kreaturen in Tyria bekämpft und dafür eine Trophäe erhaltet. Wenn ihr diese Sammlung vervollständigt habt, schaltet ihr ein Rezept frei, mit dem ihr die erste Version eures Präkursors herstellt: eine nicht handelbare, exotische Waffe, mit einer auf alt getrimmten Version des bestehenden Präkursor-Skins. Ein paar Verbesserungen könnten ihm guttun – und genau das steht im Fokus von Rang 2 dieser Sammlung.

Die zweite Sammlung auf eurer Reise verlangt nach Nachforschungen, Expertenrat und dem Ausbau eurer Fähigkeiten. Ihr müsst Wissen erwerben, Sachkundige aufsuchen und sie überzeugen, dass sie ihre Tricks mit euch teilen, und euer Geschick als Handwerker an den Tag legen. Damit könnt ihr die Basisversion des Präkursors auf die nächste Stufe bringen. Wenn ihr diese Sammlung vervollständigt, schaltet ihr ein Rezept frei, mit dem ihr genau das machen könnt. Daraus entsteht wieder eine nicht handelbare, exotische Waffe – diesmal mit dem bestehenden Präkursor-Skin.

Die letzte Sammlung einer jeden Präkursor-Reise greift ein weiteres Thema der entsprechenden legendären Waffe auf. Für den Bierrat heißt das, dass die Feier losgehen kann. Da es beim Bierrat-Thema ums Feiern geht, werdet ihr an einer Reihe von Aktivitäten teilnehmen, die u. a. Folgendes beinhalten: mit den Anführern der Welt tanzen, Feuerwerkskörper für die Geister der Wildnis zünden und Leckereien und Tränke aus ganz Tyria verkosten. Die letzte Sammlung schaltet ein Rezept frei, mit dem die letzte und aufpolierte Version des Präkursors hergestellt werden kann. Diese Version kann gehandelt werden. Die existierenden Präkursoren werden alle aktualisiert, damit sich neue Skins verwenden lassen, die ungefähr das Aussehen der legendären Waffen haben, zu denen sie eines Tages werden. Die neuen Präkursor-Skins stellen wir uns gerne wie die legendäre Waffe vor, bevor ihr die Seele eingehaucht wurde. Wenn ihr einen der neuen Skins in eurer Garderobe freischaltet, erhaltet ihr auch die beiden Vorgänger der Skins. Solltet ihr so viel Glück haben und einen Präkursor finden, entgehen euch die anderen Skins also nicht.

Da das Handwerkssystem eine accountweite Aktivität ist, könnt ihr jeden Präkursor auf diesem Weg nur einmal herstellen. Neben dieser neuen Beschaffungsmethode bleiben aber auch die derzeitigen Wege zum Erlangen von Präkursoren erhalten. Wenn ihr einen bestimmten Präkursor mehr als einmal möchtet, müsst ihr auf die ursprünglichen Herangehensweisen zurückgreifen.

Sobald ihr euren vollendeten Präkursor habt, könnt ihr auch schon damit anfangen, ihn in eine legendäre Waffe zu verwandeln. Es ist ein langer Prozess, bei dem ihr bestimmte Materialien sammeln müsst, um Geschenke herzustellen, die ihr Zommoros – dem Dschinn im Herzen der Mystischen Schmiede – überreicht. Im Gegenzug schenkt er euch eure mächtige, legendäre Waffe.

Kartenboni

Mit der neuen Art der Präkursor-Beschaffung haben wir das Herstellen von legendären Waffen sehr verändert. Das gilt auch für unser neues Kartenboni-System, denn damit haben wir das Sammeln von Materialien ebenfalls viel direkter gestaltet. In Heart of Thorns werden die meisten erkundbaren Karten damit verbundene Belohnungssets haben, die regelmäßig rotieren werden. Davon ausgenommen sind Startgebiete, um die Erfahrung für neue Spieler zu bewahren. Indem ihr auf einer Karte Events, Sprung-Rätsel und Mini-Verliese abschließt, werdet ihr regelmäßig mit den damit verbundenen Boni belohnt – zusätzlich zu den normalen Belohnungen. Die meisten Kartenboni werden Handwerksmaterialien beinhalten. Wenn ihr beispielsweise an der Fluchküste spielt, könnten die Belohnungen während des einen Rotationszyklus Antike Knochen, Geladene Kerne, Geladene Magnetsteine oder Riesenaugen sein und bei der nächsten Rotation gibt es vielleicht Kraftvolle Giftbeutel, Gletscher-Kerne, Gletscher-Magnetsteine oder Ektoplasmakugeln.

Bei Karten wie der Silberwüste oder der Trockenkuppe, die eine eigene Währung haben, läuft es ein wenig anders. Diese Karten mit ihren Banditen-Wappen und Geoden haben das Konzept etwas auf die Probe gestellt, aber ihr werdet mit den entsprechenden Währungen belohnt, die ihr in einer Belohnungstruhe finden könnt. Das Kartenboni-System ist eine ziemlich direkte Erfahrung und mit Heart of Thorns werden diese Karten so aktualisiert, dass es durch das Kartenboni-System immer Währungen als Belohnungen geben wird. Jede Karte mit einer ähnlichen Währung wird auch innerhalb des Kartenboni-Systems funktionieren.

Das Ziel dieses Systems ist, die Spieler mit ihren gewünschten Materialien zu versorgen, sie wissen zu lassen, wo genau es diese Materialien gibt, und sicherzustellen, dass das Spielen auf erkundbaren Karten relevant und lohnenswert ist.

Neue legendäre Waffen

Ihr wollt bestimmt auch mehr über neue, legendäre Waffen erfahren, aber diesem Thema wollen wir demnächst einen eigenen Blog-Eintrag widmen. Ich kann euch nur sagen, dass wir hart an den neuen legendären Waffen arbeiten. Die ersten paar werdet ihr in Heart of Thornsbestaunen können, andere werden in darauf folgenden Updates nachgeliefert. Die Methoden, mit denen ihr legendäre Waffen herstellen könnt, ähneln dem bestehenden System, aber wir haben eher eine Reise daraus gemacht wie bei der Präkursor-Herstellung auch. Um das Prestige zu erhalten, das mit dem Herstellen von legendären Waffen verbunden ist, werden die neuen legendären Waffen und ihre Präkursoren nicht handelbar sein. Haltet die Augen offen! Wir können es kaum erwarten, sie euch zu zeigen.

Ähnliche Artikel

Köcher Rucksack im Edelsteinshop

Guild Wars 2: Feuer-Köcher-Rucksack und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat zur festlichen und winterlichen Zeit wieder einige neue …

Wintertag in Guild Wars 2

Guild Wars 2: Wintertag beginnt am 13. Dezember 2016

Alle Jahre wieder kommt der Wintertag nach Tyria! Am 13. Dezember 2016 ist es wieder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.