Startseite - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 Guides - Guild Wars 2 – Die ersten Schritte

Guild Wars 2 – Die ersten Schritte

Guild Wars 2 - Die ersten Schritte "Orientierung"Ob nun MMO-Neuling oder Umsteiger, Guild Wars 2 führt eine ganze Menge neuer Inhalte sowie auch leitende Elemente in das Levelerlebnis ein. Sammelaufgaben, Sehenswürdigkeiten,  Wegmarken,  Konflikte, Verteidigungsszenarien, Begleitschutz und natürlich auch feststehende NPCs mit lohnenswerten Aufträgen. Späher reichen Euch neue Aufgaben an die Hand und bei Karma-Händlern könnt Ihr weitere Rüstungen erstehen. Natürlich dürft Ihr die Fertigkeitsherausforderungen nicht vergessen und eine ganze Menge Materialien für Eure Handwerksberufe sammeln. Eure persönliche Geschichte steht zudem im absoluten Mittelpunkt. Wie Ihr seht, es gibt viel zu tun in Kryta und wir wollen Euch die ersten Schritte mittels einer Prioritätenliste näher bringen.

Weitere hilfreiche Tipps und Tricks findet Ihr in unserer GW 2 Guides Übersicht.

Orientierung

Guild Wars 2 - Orientierung die ersten SchritteNachdem Ihr Euren Charakter erstellt habt, werdet Ihr in die erste Szenerie und an den Beginn eurer persönlichen Geschichte gebracht. Es empfiehlt sich grundsätzlich die einleitenden Text zu verfolgen und den linearen Weg einzuhalten. Eure Fähigkeiten sind zu Beginn überschaubar und die Gegner recht einfach zu besiegen. Mittels kleinen Zwischensequenzen werdet Ihr in der Welt aufgenommen und findet Euch kurz darauf inmitten des Startgebietes wieder.

Späher

Einer der wichtigsten NPCs ist der Späher. Diesen findet Ihr gleich zu Beginn Eurer Reise an verschiedenen Positionen. Sie geben Euch einen kleinen Überblick der momentanen Situation und zeigen Euch auf der Karte, wichtige Ortschaften oder Aufgabengebiete. Sobald Ihr einen trefft, solltet Ihr kurz mit Ihnen sprechen, um Euch über die Lage des Gebietes zu informieren.

Aufgaben-Herzen

Guild Wars 2 - Herz-Aufgaben und KarmahändlerSobald Ihr Euch in Reichweite eines Aufgabenherzens befindet, erscheint im rechten oberen Bildschirmrand eine Fortschrittsleiste mit einer Übersicht der jeweiligen Aktionen, welche zum Abschliessen des Herzens beitragen. Erledigt die unterschiedlichen Aktionen um das Herz letztlich zu füllen. 

Tipp: Abgeschlossene Herzen stellen zusätzlich, nützliche Gegenstände für erworbene Karma-Punkte dar. Nach Abschluss  eines Herzens solltet Ihr den jeweiligen NPC kurz aufsuchen und sein Angebot überprüfen. Nicht selten, erhaltet Ihr so bessere Waffen und Rüstungsgegenstände.

Wegmarken

Das entdecken und aktivieren der Wegmarken bringt Euch nicht nur zusätzliche Erfahrung sondern ermöglicht Euch eine schnellere Reise durch bereits erkundete Gebiete. Bevor Ihr Euch also in den Kampf stürzt, nehmt zuvor die vorhandenen Wegmarken ein.

Sehenswürdigkeiten

Guild Wars 2 - "Die Sehenswürdigkeiten bringen zusätzlich Erfahrungspunkte"Überall auf der Karte findet Ihr diverse Sehenswürdigkeiten, welche Euch zusätzlich Erfahrungspunkte einbringen. Ihr solltet versuchen diese zu komplettieren, denn die jeweiligen Punkte enthalten häufig eigene kleine Geschichten und bringen Euch die Welt von Guild Wars 2 näher. Zusätzlich erhaltet Ihr wunderbares Screenshot Material. “Empfehlung der Redaktion: Einfach zum Genießen”

Fertigkeitsherausforderungen

Guild Wars 2 - "Fähigkeitspunkte stellen stets eine Herausforderung dar"Eines der fundamentalen Bestandteile, um Euren Charakter mit den nötigen Fähigkeiten auszustatten sind die benötigten Fertigkeitspunkte, die Ihr sammeln müsst. Symbolisiert werden diese mittels einem kleinen, türkisen Pfeil und halten häufig eine größere Herausforderung bereit. Versucht diese Aufgaben in der Gruppe zu erforschen, da sich hinter diesen Punkten auch gerne Kämpfe mit stärkeren Gegnern verbergen.

Dynamische Ereignisse

Während die zuvor erwähnten Punkte das Grundgerüst Eurer Entdeckungsreise darstellen und sich an festgelegten Ortschaften befinden, variieren die dynamischen Event und lassen sich nur bedingt lokalisieren und auch zeitlich nicht planen. Wir haben diesem Thema einen seperaten Artikel Guide gewidmet.

 Komplettierung statt HektikGuild Wars 2 - "Achtet auf die diversen Dialoge, um weitere Aufgaben zu erhalten"

Während in vielen Online-Rollenspielen das Level als primäres Attribut angesehen wird, verhält sich Guild Wars 2 gänzlich entgegengesetzt. Da sich in niedrigstufigen Gebiete Euer Charakterlevel stets verändert, werden die Gegner nicht automatisch einfacher, sobald Ihr ein höheres Level erreicht habt. Dieser Effekt nennt sich „Sidekicking“ und simuliert somit eine stetige Herausforderung in neuen Gebieten. Versucht das jeweilige Gebiet ausgiebig zu erkunden  komplettiert alle Punkte des Gebietes. Letztlich erhaltet Ihr nicht nur einen Erfolg, sondern zusätzlich Erfahrung und Belohnungen. Dazu zählen auch  die großen Hauptstädte. Ein Gewaltmarsch durch Löwenstein oder Götterfels ist allemal sehenswert und unterhaltsam zugleich.

Sammelberufe statt Grinden

Guild Wars 2 - "Sammelberufe nutzen"In vielen MMOs erreicht man durch das stetige Töten von Gegnern sehr viele Erfahrungspunkte. Berufe und Geschichten gewinnen erst im späteren Verlauf an Aufmerksamkeit. Auch hier verhält sich Guild Wars 2 deutlich anders. Deckt Euch zu Beginn Eurer Reise mit den benötigten Sammelutensilien ein.  Dazu zählen eine Holzfälleraxt, eine Steinpike sowie eine Sense. Diese Werkzeuge haben eine Haltbarkeit von 100, welche sich beim regelmäßigen Sammeln aufbraucht. Während Eurer Reise durch die Welt, findet Ihr überall kleine Erzvorkommen, Bäume sowie Pflanzen, die Ihr abbauen könnt. Ihr bekommt dadurch zusätzlich Erfahrung und könnt Euren täglichen Erfolgsbonus erreichen. Guild Wars 2 motiviert und belohnt zugleich Erkunder und Entdecker.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Facebook YouTube
Logo