Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Der Sturmbote – Elite-Spezialisierung des Elementarmagiers

Guild Wars 2: Der Sturmbote – Elite-Spezialisierung des Elementarmagiers

 

Am vergangenen Montag hat ArenaNET einen weiteren Teaser zu einer Elite-Spezialisierung veröffentlicht. Schnell wurde bekannt, dass es sich dabei um den Sturmboten für den Elementarmagier handelt.

Der Sturmbote – Elite-Spezialisierung des Elementarmagiers

So geht es beispielsweise um die verschiedenen Fähigkeiten des Sturmboten. Damit er Zugriff auf diese hat kann er die verschiedenen Elemente überladen.

Guild Wars 2 Sturmbote

Folgend hat ArenaNET auf der offiziellen Seite nun den Sturmboten genauer vorgestellt. Neben den starken Schadens-Fähigkeiten kann der Sturmbote auch unterstützend helfen.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Der Sturmbote (Quelle)

Willkommen bei unserer neuesten Enthüllung! Mein Name ist Karl McLain. Diese Woche berichte ich über die neue Elite-Spezialisierung des Elementarmagiers. Um der tödlichen Gegner und Alt-Drachen Herr zu werden, gebietet ihr über die Elemente und macht euch einige der reinsten und gefährlichsten Aspekte der natürlichen Magie zunutze. Mit ihnen könnt ihr sogar den Schall zu eurer Waffe machen. In Guild Wars 2: Heart of Thorns™ zieht ein Sturm herauf, der euch eine nahkampfbasierte Spezialisierung beschert, den Sturmboten. Im Kampf gegen das Böse überzieht er seine Feinde mit Schaden und unterstützt seine Verbündeten.

Die volle Kraft der Elemente

Der Elementarmagier beherrscht die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Der Sturmbote geht jedoch noch einen Schritt weiter. Diese Elite-Spezialisierung ist für den Einsatz an der Front gedacht. Wird der Sturmbote präzise positioniert, kann er den Kampf mit richtigen Entscheidungen und gezielten Hieben für euch entscheiden.

Wenn ihr für eine bestimmte Zeit auf ein Element eingestimmt seid, könnt ihr diese Einstimmung kurzzeitig überlasten. Sobald ihr durch die Einstimmung auf ein Element Singularität erreicht habt, könnt ihr sie reaktivieren und so eine spezielle kanalisierte Fähigkeit verwenden. Diese Fähigkeiten sind sehr chaotisch und brauchen eure Einstimmung auf. Diese wird für eine gewisse Zeit blockiert, wenn ihr zu einem anderen Element wechselt. Um eurer Frage vorzugreifen: Ja, mit der Eigenschaft „Frische Luft“ könnt ihr die aufgebrauchte Lufteinstimmung schneller wieder überlasten.

GW2 Sturmbote

Nutzt die Elemente!

Jede Einstimmung erhält ihre eigenen Überlastungsfähigkeiten:

  • Feuer-Überlastung: Lasst Flammen aus eurer Essenz lodern, die sich mit der Zeit in einen infernalischen Tornado verwandeln, der euren Gegnern kontinuierlich Schaden und Brennen zufügt und Verbündeten Macht gewährt. Wird diese Fähigkeit vollständig angewendet, bleibt für eine bestimmte Zeit ein Tornado an eurer aktuellen Position zurück.
  • Wasser-Überlastung: Bildet eine Wasserblase um euch herum. Regeneriert Lebenspunkte und befreit euch und eure Verbündeten von Zuständen. Am Ende der Fähigkeit platzt die Wasserblase und gewährt Verbündeten in der Umgebung eine starke Heilung.
  • Luft-Überlastung: Werdet zu einem Stromleiter und erschafft einen Nimbus, der über euch schwebt und wiederholt Gegner in der Umgebung trifft und ihre Rüstung zerfetzt. Wird diese Fähigkeit vollständig angewendet, bleibt für eine bestimmte Zeit ein Blitzfeld an eurer aktuellen Position zurück, das Gegnern in der Nähe Schaden zufügt.
  • Erd-Überlastung: Reißt eine Spalte in die Erde, formt sie nach eurem Willen und lasst euch von ihr tragen. Verbündete in der Umgebung erhalten Schutz, Gegner hingegen werden verkrüppelt. Am Ende der Fähigkeit sorgt ihr für eine gewaltige Explosion, die eure Gegner immobilisiert.

Der Klang der Macht

Als Sturmbote stehen euch acht neue Fertigkeiten zur Verfügung. Außerdem könnt ihr eine brandneue Waffe führen, das Kriegshorn. Die Fähigkeiten könnt ihr einsetzen, um eure Verbündeten zu unterstützen und den Boden unter den Füßen eurer Widersacher zu einer tödlichen Falle zu machen. Mit der Wassereinstimmung erzeugt ihr ein bewegliches Wasserfeld, das eure Verbündeten heilt. Seid ihr auf Luft eingestimmt, könnt ihr eure Gegner mit einem Zyklon an einen bestimmten Punkt saugen lassen. Ein Kugelblitz feuert dabei Projektile auf sie ab. Neben diesen und anderen Fertigkeiten könnt ihr das Kriegshorn einsetzen und so die Fähigkeit des Elementarmagiers aktivieren, Segen mit Verbündeten zu teilen und die Segensdauer zu verlängern.

GW2 Sturmbote

Verschafft euch Gehör

Mit den neuen Hilfsfertigkeiten stehen euch nun auch Kampfschreie zur Verfügung. Hier ist eine Liste der Heil-, Hilfs- und Elite-Fertigkeiten des Sturmboten:

    Heilfertigkeiten:

  • „Spült den Schmerz fort!“: Heilt Verbündete und befreit sie von Zuständen. Diese Heilfertigkeit hat es in sich: Verbündete erhalten die gleiche Anzahl an Lebenspunkten, die ihr mit Ausnahme der Heilung am Anfang der Fertigkeit erhaltet.
    Hilfsfertigkeiten:

  • „Spürt das Feuer!“: Versengt mit eurer Stimme den Boden und lasst an dieser Stelle stetig wachsende Flammen auflodern.
  • „Auge des Sturms!“: Lasst einen Sturm aufziehen, der euch und Verbündete in eurer Nähe aus der Betäubung reißt und vorübergehend Supergeschwindigkeit gewährt.
  • „Nachbeben!“: Strahlt eine starke irdene Macht aus, die eure Gegner verkrüppelt. Nach einer kurzen Verzögerung breitet sich ein Nachbeben aus, das alle Gegner in Reichweite immobilisiert.
  • „Schockgefrieren“: Bringt die Luft zum Gefrieren, die eure Gegner umgibt. Feinde erleiden für eine bestimmte Zeit Schaden und Kühle.
    Elite-Fertigkeiten:

  • „Rückprall!“: Dieser Kampfschrei ist der einzige arkane Aspekt, der dem Sturmboten zur Verfügung steht. Verbündete in eurer Nähe erhalten für ihre nächste Fähigkeit eine um 25 % verringerte Wiederaufladezeit.

GW2 Sturmbote

Von der Brise zum Sturm

Die Eigenschaften dieser Elite-Spezialisierung bieten mehrere Möglichkeiten zur Verbesserung der Verteidigung, unterstützenden Fähigkeiten und der Überlastung von Einstimmungen. Werfen wir einen genaueren Blick auf die Neben-Eigenschaften und ein paar der Haupt-Eigenschaften des Sturmboten.

  • Neben-Eigenschaft Nr. 1 – Singularität: Diese Neben-Eigenschaft schaltet die Fähigkeit zur Überlastung der Einstimmungen frei. Es gibt mehrere Eigenschaften, die eure Überlastungsfähigkeiten verstärken. Ein Beispiel ist „Instabile Leitung“. Durch sie erhaltet ihr eine zu dem eingestimmten Element passende Aura, wenn ihr eine Überlastungsfähigkeit erfolgreich einsetzt.
  • Neben-Eigenschaft Nr. 2 – Flinke Leitung: Ihr erhaltet Eile, wenn ihr eine Einstimmung überlastet. Auf diese Weise könnt ihr euch leichter auf dem Schlachtfeld bewegen. Wenn ihr „Deutliche Singularität“ ausrüstet, erhaltet ihr jede Sekunde Lebenspunkte. Außerdem wird die Dauer von hemmenden Zuständen, die euch von Gegnern zugefügt werden, um 100 % verringert.
  • Neben-Eigenschaft Nr. 3 – Kühne Leitung: Erhaltet Schutz, wenn ihr eine Überlastungsfähigkeit aktiviert. Um mit diesen Kanalisierungsfertigkeiten Schaden bei Gegnern anzurichten und Verbündete zu unterstützen, müsst ihr gelegentlich selbst ein wenig Schaden einstecken. Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Eigenschaft durch die Haupt-Eigenschaft „Irdener Stellvertreter“ verstärken. Die Schadensreduzierung, die euer Schutz gewährt, wird dann von 33 % auf 40 % erhöht.

An alle Elementarmagier: Entfesselt das Inferno, beschwört unaufhaltsame Fluten, lasst Feuer und Blitze auf eure Feinde regnen und euch von der Erde unter euren Füßen zum Sieg tragen. Der Sturmbote wird eure Feinde mit der Macht der Elemente davonfegen. Macht euch bereit!

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.