Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Ausblick auf das Update am 1. Dezember

Guild Wars 2: Ausblick auf das Update am 1. Dezember

Am morgigen Dienstag, den 1. Dezember, erscheint ein neues Update für Guild Wars 2. Mit dem Update wird die erste PvP-Liga Saison beginnen. Dadurch habt Ihr unter anderem die Möglichkeit gewertete Arena zu spielen und dort die Liga nach oben zu erklimmen.

Ausblick auf das Update am 1. Dezember

Bereits nach der gamescom hat ArenaNET darüber gesprochen und den ersten Blog-Artikel dazu veröffentlicht. Das PvP hat in diesem Jahr stark an Bedeutung gewonnen und es erfreuen sich viele Spieler daran. Die kommenden PvP-Ligen werden das System sinnvoll erweitern und neue Möglichkeiten bieten.

Guild Wars 2 PvP Liga

So wird man die Möglichkeit haben über die PvP-Ligen sich einen legendären Rückengegenstand zu erspielen. Außerdem startet gleichzeitig auch die Gilden Herausforderungs PvP-Liga. Mit einem Gildenteam könnt Ihr dann an gewerteten Spielen teilnehmen und Euch ebenfalls in der Liga nach oben kämpfen. Dabei habt Ihr zudem eine Chance Euch für die zweite Saison der ESL Pro League zu qualifizieren.

Guild Wars 2 PvP Liga Kampf

Zudem wird es mit dem Update wieder Balance-Änderungen und Klassenanpassungen geben. Folgend findet Ihr die offizielle Ankündigung von ArenaNET zu dem Update.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Ausblick auf das Update am 1. Dezember (Quelle)

Seid gegrüßt, Helden der Nebel!

Am 1. Dezember fällt der Startschuss für unsere erste PvP-Liga-Saison. In der achtwöchigen Wettkampf-Saison der PvP-Liga treten Spieler gegeneinander an, um in ihren Divisionen aufzusteigen und Belohnungen sowie prestigeträchtige Gegenstände zu gewinnen. In unserem letzten Blogbeitrag zu den Ligen findet ihr die wichtigsten Eckpunkte. Heute möchten wir euch ein paar weitere Infos zur Teilnahme mit auf den Weg geben.

So geht’s los

Als Spieler-Veteran reiht ihr euch in der PvP-Ansicht für ein Match mit Rangwertung in die Warteschlange ein. Neue Spieler müssen zunächst durch Spiele ohne Rangwertung PvP-Rang 20 erreichen. Eure Spielmoduspräferenzen werden in der Liga berücksichtigt, ihr könnt euch also für „Eroberung“, „Festung“ oder beide Modi entscheiden. Wenn ihr auf die gekreuzten Schwerter ganz oben im Bildschirm klickt und dann die Registerkarte „Liga“ öffnet, könnt ihr euren Fortschritt, die Regeln für die Divisionen und die nächsten Belohnungen sehen.

GW2 PvP Liga

Geht ihr siegreich aus einem Match hervor, erhaltet ihr einen Punkt für den nächsten Rang bzw. die nächste Division. Tretet ihr gegen stärkere Spieler an, könnt ihr auch Punkte erhalten, wenn ihr knapp am Sieg vorbeigeschrammt seid. Für einen unerwarteten Sieg erhaltet ihr sogar mehrere Punkte, also gebt euer Bestes!

PvP-Liga-Belohnungen

Während ihr in den verschiedenen Rängen und Divisionen der PvP-Liga aufsteigt, verdient ihr euch Belohnungen. Wenn ihr Spiele in der Liga bestreitet, werden die Belohnungspfade vorangetrieben. Für das Erreichen eines neuen Rangs erhaltet ihr Gold, Scherben des Ruhms, Transmutations-Ladungen und Farben. Steigt ihr in eine höhere Division auf, verdient ihr außerdem PvP-Liga-Tickets, die ihr beim Liga-Händler gegen einzigartige PvP-Gegenstände, Teile für den legendären PvP-Rücken-Gegenstand, Scherben des Ruhms und Mini Lamas eintauschen könnt. Eine neue Division bedeutet auch ein neues Abzeichen, das neben eurem Namen angezeigt wird und von euren PvP-Fähigkeiten kündet.

Die Schwingen des Ruhms gehören zu den ersten einzigartigen Gegenständen, die ihr in der Liga verdienen könnt. Die Schwingen basieren auf dem ruhmreichen Rüstungsset und gewinnen an Größe und Pracht, je weiter ihr voranschreitet. Um die Schwingen zu erhalten, müsst ihr den jeweils vorangehenden Rang erreicht haben. Ihr könnt euch also immer wieder aufs Neue freuen.

Der Pfad des Aufstiegs

Mit Beginn der PvP-Liga-Saison hat jeder die Chance, den Pfad des Aufstiegs zu beschreiten, um den neuen legendären PvP-Rücken-Gegenstand zu erhalten. Zur Herstellung von „Aufstieg“ benötigt ihr die Gabe des Wettkämpfers, die Gabe der Gefechtsbeherrschung, die Gabe des Schicksals sowie den Präkursoren, die Schwingen des Aufstiegs.

GW2 Pfad des Aufstiegs

Die Gabe des Schicksals wird auch zur Herstellung anderer legendärer Gegenstände benötigt. Die Gabe der Gefechtsbeherrschung hingegen ist neu. Um die Gabe der Gefechtsbeherrschung zu schmieden, müsst ihr Visionskristalle, Scherben des Ruhms, Zertifikate der Unterstützung (erhältlich beim Liga-Händler) und einen perfekten Nebelkern sammeln. Dieser wird aus Fragmenten geschmiedet, die ihr durch den ruhmreichen Belohnungspfad erhaltet. Wenn ihr bereits alle Rüstungen des ruhmreichen Belohnungspfades besitzt, könnt ihr stattdessen ein zusätzliches Nebelkern-Fragment als Abschlussbelohnung auswählen und so schneller auf eurem Pfad vorankommen.

Die Gabe des Wettkämpfers basiert auf dem Erreichen von Erfolgen. Die entsprechenden Erfolge findet ihr im Wettkampfabschnitt in der Erfolgsübersicht. Jede mit dem Pfad des Aufstiegs verbundene Erfolgskategorie umfasst einen Metaerfolg mit einer Liste von Aufgaben, die ihr zum Verdienen des entsprechenden Erfolgs erledigen müsst. Ihr müsst für diese Erfolge Spiele in der Liga absolvieren, also begebt euch während der Wettkampf-Saison in eine Arena mit Rangwertung.

Wenn ihr die Schwingen des Aufstiegs erhalten möchtet, müsst ihr die komplette Schwingen-des-Ruhms-Serie verdienen. Sobald ihr alle vier Schwingen habt, könnt ihr sie zu den Schwingen des Aufstiegs schmieden.

Wenn ihr die Gabe des Wettkämpfers, des Schicksals und der Gefechtsbeherrschung vervollständigt habt und die Schwingen des Aufstiegs besitzt, könnt ihr „Aufstieg“ herstellen. „Aufstieg“ ist nicht nur ein schicker Rücken-Gegenstand mit legendären Stufenwerten, sondern kann auch als Gleiter verwendet werden und verfügt über einige besondere Animationen, die legendären Rücken-Gegenständen vorbehalten sind.

Dieser legendäre Gegenstand soll Spieler für ihre Teilnahme am PvP belohnen. Ihr benötigt mehr als eine Wettkampf-Saison, um ihn zu erhalten. Ihr müsst nicht zu den besten Spielern gehören, um ihn zu verdienen. Erfahrene Spieler können den Pfad des Aufstiegs jedoch schneller beschreiten.

Gilden-Herausforderungs-Liga

Zur Teilnahme an der Gilden-Herausforderungs-Liga müsst ihr im Gilden-Menü ein Gilden-Team bilden, euch mit mindestens zwei weiteren Mitgliedern aus der Gilden-Mitgliederliste zusammentun und euch für ein Liga-Match einreihen.

In der Gilden-Herausforderungs-Liga könnt ihr Trophäen gewinnen, die ihr in eurer Gilden-Halle präsentieren könnt, sowie Gilden-Herausforderungs-Dekorations-Marken, die ihr gegen spezielle Dekorationen eintauschen könnt, die exklusiv in der Liga erhältlich sind. Vergeben werden die Trophäen an die 250 besten Teams der Rangliste. Alle anderen Auszeichnungen werden an bis zu 1.000 Teams verteilt. Ihr habt in der Gilden-Herausforderungs-Liga also reichlich Gelegenheit, Preise abzustauben.

Die Gilden-Herausforderungs-Liga verwendet den ELO-Algorithmus zur Berechnung der Rangliste. Beim Start der jeweiligen Saison wird die ELO-Bewertung für alle Gilden-Teams zurückgesetzt. Die ELO-Bewertung eures Teams verfällt mit der Zeit, wenn ihr nicht aktiv seid. Wenn ihr es also in die Pro League schaffen oder eine Trophäe für eure Gilde verdienen wollt, solltet ihr euch während der Wettkampf-Saison aktiv beteiligen. In unserer ersten Saison verfallen die Punkte nicht sofort, da wir zunächst Daten zur Feineinstellung des Systems sammeln möchten. Danach verfallen sie jedoch, was sich auch auf die Rangliste auswirkt.

Über die Gilden-Herausforderungs-Liga könnt ihr mit eurem Team direkt in die ESLGuild Wars 2 Pro League gelangen. Wenn ihr euch am Ende der Liga-Saison unter den fünf besten Teams der Gilden-Herausforderungs-Liga befindet, tretet ihr im Gilden-Herausforderungs-Cup gegen die drei letzten Teams der Pro League an. Seid ihr unter den drei besten Teams dieses Turniers, zieht euer Team in der nächsten Wettkampf-Saison in die Pro League ein, in der ihr um einen Preispool von 200.000 US-Dollar kämpft.

Zurzeit umfasst die Karten-Rotation Eroberungskarten. Da die Gilden-Herausforderungs-Liga in die Pro League führt, müssen die Teilnehmer des Gilden-Herausforderungs-Cup in der Lage sein, am Eroberungsmodus teilzunehmen. Aus diesem Grund werden nur Matches in diesem Modus für den Fortschritt in der Gilden-Herausforderungs-Liga gewertet. „Festung“ ist zu einem beliebten Spielmodus geworden, daher werden wir überlegen, ob wir ihn in Zukunft mehr in das kompetitive PvP integrieren. Bis dahin könnt ihr „Festung“ als Gilden-Team für Gilden-Missionen, persönlichen Ligafortschritt oder einfach nur so zum Spaß bestreiten.

In der Pro League warten tolle Preise auf die ranghöchsten Spieler, über die Gilden-Herausforderungs-Liga könnt ihr als aufstrebende PvP-Profis in die Pro League gelangen und in der PvP-Liga kann jeder sein Glück versuchen – im PvP von Guild Wars 2 wird also einiges geboten. Das Spielen im PvP ist spannender als je zuvor. Wir freuen uns darauf, euch in der Arena zu sehen!

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 09. Dezember 2016

Erneut gibt es eine neue Folge von „Guild Chat“ mit der Moderatorin Rubi Bayer. Zusammen mit …

GW2 PvP Anpassungen

Guild Wars 2: Änderungen für die fünfte PvP-Liga-Saison

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite haben die Entwickler nun einige Änderungen für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.