Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Anmerkung von ArenaNET zum Update

Guild Wars 2: Anmerkung von ArenaNET zum Update

ArenaNET hat auf einer kleinen Übersichtsseite die wichtigsten Punkte des neuen Updates zusammengefasst. Der Kampf gegen Scarlet ist gewonnen, wir haben gesiegt. Löwenstein ist wieder in unserer Hand, wenn auch zerstört.

Anmerkung von ArenaNET zum Update

Doch war der Kampf verlustreich. Viele tapfere Recken mussten Ihr Leben lassen, damit wir die Welt wieder ein Stück sicherer machen konnten. Deshalb gibt es nun in Löwenstein drei notdürftige Gedenkstätten, welche zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt noch ausgebaut werden.

Dennoch gibt es bereits eine neue Gefahr die uns bedroht! Ein uralter Drache ist durch Scarlets Bohrer erwacht und wird unser nächster Gegner. Jeder in Tyria hat den Schrei des Drachen vernommen, als dieser sich aus dem Wasser erhob!

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Anmerkung zum Update (Quelle)

Die Belagerung Löwensteins wurde endlich durchbrochen. Scarlets Herrschaft des Terrors wurde ein Ende gesetzt. Aber trotz Scarlets Tod ist längst nicht alles gut: Löwenstein ist nicht mehr als eine rauchende Hülle, die Bürger leben noch immer in den Lagern der Wachsamen, nahe der Abtei Durmand und auf der Sturmklippen-Insel – der Preis für den Sieg war hoch.

Nach dem Sturm

Löwenstein wird sich immer an die Helden erinnern, die sich vereint haben, um die Stadt zu verteidigen und aus Scarlets Griff zu befreien. Drei notdürftige Gedenkstätten wurden errichtet, um die Gefallenen zu ehren, die Helden zu feiern und auseinandergerissene Familien wieder zu vereinen. Anbieter von Dienstleistungen sind noch nicht wieder nach Löwenstein zurückgekehrt, da die aschenbedeckte Stadt zurzeit voller Plünderer ist.

Obwohl die Stadt befreit wurde, ist der Weg in die Zukunft steinig und ungewiss.

In der Schenke „Sackgasse“

Marjory, Kasmeer, Rox, Braham und Taimi haben sich in der Schenke „Sackgasse“ in Götterfels versammelt. Besucht sie und seht, wie es ihnen nach der finalen Schlacht gegen Scarlet ergangen ist.

Geschichte wurde geschrieben

Scarlet hat von den Höhen der gefrorenen Zittergipfel bis in die Tiefen des Maguuma-Dschungels gewütet und dabei eine Schneise der Verwüstung durch Tyria geschlagen, um ihren großen Plan zu verfolgen. Obwohl sie gestorben ist, war ihr Plan erfolgreich.

WvW-Frühlingsturnier 2014

Vom 28. März bis einschließlich 30. Mai veranstalten wir das WvW-Frühlingsturnier 2014! Die Welten werden in Ligen aufgeteilt und kämpfen dort um die ultimative Vorherrschaft! In Vorbereitung auf das Turnier haben wir ein paar aufregende Änderungen eingeführt, über die wir euch hier informieren!

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 09. Dezember 2016

Erneut gibt es eine neue Folge von „Guild Chat“ mit der Moderatorin Rubi Bayer. Zusammen mit …

GW2 PvP Anpassungen

Guild Wars 2: Änderungen für die fünfte PvP-Liga-Saison

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite haben die Entwickler nun einige Änderungen für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.