Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Änderungen an den WvW Zuordnungen

Guild Wars 2: Änderungen an den WvW Zuordnungen

ArenaNet veröffentlichte heute umfangreiche Erneuerungen für das World vs. World in Guild Wars 2. Besonderen Fokus wird in der folgenden Erläuterung den Zuordnungen im WvW geschenkt. Dabei handelt es sich um das auftretende Problem, das stets die gleichen Server aufgrund einer internen Berechnung gegeneinander antreten mussten. Das möchte ArenaNet durch ein „Misch-Verfahren“ jetzt ändern und legt jede Woche eine neue Server gegen Server Konstellation an. Zudem erläutern die Entwickler, das die Server Zuordnungen einem Zufallsprinzip entspringen, genauere Details könnt Ihr dem folgenden Artikel entnehmen.

GW2 MitarbeiterOffiziell zu Offizielle GW2 Seite (Quelle)

Wichtige Änderungen an den WvW-Zuordnungen

Hallo, liebe Mit-WvWler! Habt ihr die alten Zuordnungen langsam satt? Wollt ihr eure Kräfte gerne einmal mit ein paar anderen Gegnern messen? Genauso geht es uns bei ArenaNet auch.

Bisher wurden jeweils drei Server nach ihrer exakten Wertung zugeordnet. Das sorgt nicht gerade für große Vielfalt bei den Zuordnungen – vielmehr führt es vielmehr dazu, dass Server verstärkt an ihre eigenen Ränge gebunden werden und nie darüber hinauskommen! Wäre das Zuordnungssystem für Guild Wars 2 World-gegen-Welt kein Programm aus Code sondern ein böses Bossmonster, würde es vermutlich „Muwaahahahahahaha!“ sagen. Aber das ist es zum Glück nicht, also können wir etwas am Status Quo ändern.

Weil Server wieder und wieder gegen dieselben Server antreten, werden unserer Wertungen immer ungenauer und damit auch immer weniger nützlich für uns. Aber was gedenken wir zu tun? Die Antwort ist denkbar einfach. Wir werden die Zuordnungen von Woche zu Woche durchmischen, sodass zwar nach wie vor Welten ähnlicher Fertigkeitsstufen gegeneinander antreten, wir aber nicht mehr so streng festlegen, wer genau gegen wen kämpfen kann.

Änderungen an den WvW Zuordnungen

Während ich mich auch noch den dahinter stehenden technischen Details widmen werde, gebe ich zunächst eine kurze Erklärung für Laien, die sich nicht für die Details interessieren und lieber gleich weitermachen wollen.

Die TL;DR-Version

„…werden wir die Serverzuordnungen teilweise zufällig gestalten…“

Wenn es bei einem Wettbewerb beliebiger Art eine Rangliste gibt, werden normalerweise nicht alle Zuordnungen genau gleichzeitig vorgenommen. Außerdem gibt es auf der Rangliste zumeist eine recht große Auswahl an Einträgen, sodass ihr jeweils dem euch zum Zeitpunkt der Zuordnung am ähnlichsten bewerteten Gegner gegenübergestellt werdet. Im Fall des WvW gibt es allerdings lediglich 27 Server, und die Zuordnungen finden alle gleichzeitig statt.

Um dem entgegenzuwirken, werden wir die Serverzuordnungen teilweise zufällig gestalten, wobei wir eine Ausnahme bei der Zuordnung von Servern machen, deren Wertungen eine vertretbare Differenz überschreiten. Diese Differenz wird anhand eures Weltrangs und der Abweichung (die bereits auf den Bestenlisten unter verzeichnet sind) ermittelt.

Die Details

Schauen wir uns genauer an, wie sich dies in Zahlen niederschlägt. Mit der zahlenmäßigen Wertung jedes Servers in unserem Wertungssystem beabsichtigen wir nicht etwa, einen genauen Maßstab für sein Können anzulegen. Vielmehr weisen Wertung und Abweichung gemeinsam auf den Bereich hin, in dem die eigentliche Wertung des Servers liegt. Diese Methoden legen wir zugrunde, wenn wir ermitteln, welche Server einander nach dem Zufallsprinzip zugeordnet werden können. Indem wir die Wertung eines Servers nach dem Zufallsprinzip erhöhen oder senken, können wir Woche für Woche neue Zuordnungen von Servern schaffen, die sich in ihren Wertungen relativ naheliegen.

Zwei konfigurierbare Variablen spielen bei der Wertungsänderung für die Zuordnung eine Rolle: ein festgelegter Grundwert und ein prozentualer Anteil der Abweichung des Servers. Die potenzielle Wertungsänderung für einen Server wird daher wie folgt ermittelt: GrundVariation + AbweichungsVariation * ServerAbweichung. Wir multiplizieren die potenzielle Wertungsvariation mit einer einheitlichen, zufällig festgelegten Zahl aus dem Bereich [-1, 1], um die endgültige Wertungsänderung des Servers für die Zuordnung zu ermitteln. Dies sieht wie folgt aus: EndgültigeWertung = ServerWertung + Zufallsmultiplikator (-1, 1) * (GrundVariation + AbweichungsVariation * ServerAbweichung). Wir führen dies für jeden Server der Rangliste durch, sortieren diese dann nach Wertung neu und ziehen diese so durchgemischte Rangliste für die Erstellung unserer Dreiergruppen für die Zuordnungen der Woche heran. Um es noch mal klar auszudrücken: Diese zufallsmäßige Wertänderung bezieht sich nur auf die für die Zuordnung herangezogenen Zahlen. Die eigentlichen Wertungen ändern sich nach wie vor nur durch Siege oder Niederlagen.

Um zu sehen, wie dieses System sich in der Praxis darstellen würde, wenn es bereits aktiv wäre, werfen wir einen Blick auf die Daten der Bestenliste. Wenn wir den Wert 40.0 für die Grundvariation und 1.0 für die Abweichungsvariation anlegen, hätten wir möglicherweise folgende Zuordnungen für diese Woche erhalten (in absteigender Reihenfolge nach Zuordnungswertung sortiert):

Änderungen an den WvW Zuordnungen

Wir sehen hier, dass der Trend für die Zuordnungen nach wie vor ganz klar von Servern mit höherer Wertung oben zu denen mit niedriger Wertung unten verläuft. Für einige Zuordnungen gibt es allerdings eine viel größere Differenz zwischen den Wertungen der einzelnen Server als wir gewohnt sind (so träte beispielsweise Kaineng auf Platz 8 gegen Blackgate auf Platz 1 an). Dies wird völlig nach dem Zufallsprinzip festgelegt, und es gibt keine künstlichen Prüfinstanzen, die garantieren, dass sich gewisse Zuordnungen nicht von einer Woche zur nächsten wiederholen. Das Auftreten identischer Zuordnungen sollte damit jedoch drastisch reduziert sein – im Idealfall so sehr, dass die Spieler sie als willkommene Gelegenheit einer Revanche für die letzte Woche anstatt als eintönige Wiederholung sehen würden. Wir hoffen, dass unsere geliebte WvW-Community Spaß an diesen neuen Gelegenheiten für die Rangliste haben wird und dass die Herausforderung, den Rang eures Teams gegen eine größere Auswahl potenzieller Gegner verteidigen zu müssen, dem Ganzen noch mehr Spannung verleiht.

Wir haben der WvW-Bestenliste die Spalte „Rang“ hinzugefügt, damit jeder Server sehen kann, wem er zugeordnet wurde. Derzeit werden die Gruppen automatisch zusammen angezeigt, da alle drei Server in Folge jeweils einander zugeordnet sind, nach der Wertungsänderung wird dies jedoch nicht mehr der Fall sein. Spieler können die Tabelle dann nach der Spalte „Rang“ sortieren, um zu sehen, welchen Servern sie zugeordnet wurden, oder nach der „Wertung“, um zu erfahren, welchen Platz sie derzeit belegen.

Zum Abschluss …

Wird all dieses Durchmischen der Zuordnungen euch zu häufigeren Siegen verhelfen? Nein, dies zu bewirken, liegt allein in eurer Macht.

Ist Kaineng besser als Jade Quarry? Wir hatten bislang nie Gelegenheit, es herauszufinden, aber schon bald könnten sie die Chance haben, es zu beweisen.

Wie werden sich Ruins of Surmia gegen Gandara schlagen? Da wisst ihr so viel wie ich.

Taktik spielt im Welt-gegen-Welt eine große Rolle, und wenn ihr immer wieder mit der gleichen Taktik gegen dieselben Welten spielt, dürfte es euch schwerfallen, etwas Neues dazuzulernen und eure Taktik anzupassen. Jetzt bietet sich für eure Welt die Chance die Truppen zu mobilisieren, mehr Leute anzuwerben, und einen Server über euch vom Thron zu stoßen. Wie die meisten von euch lieben auch wir es, wenn sich ein Außenseiter als Überraschung erweist – und genau dies könnt ihr jetzt im WvW tun. Nicht zuletzt beabsichtigen wir hiermit, neue, frische Zuordnungen zu ermöglichen, euch in die Taktiken verschiedener Teams einzuweihen, die Ewigen Schlachtfelder noch abwechslungsreicher zu gestalten und eine neue, noch genauere Rangliste für das Welt-gegen-Welt zu ermitteln.

Ähnliche Artikel

Köcher Rucksack im Edelsteinshop

Guild Wars 2: Feuer-Köcher-Rucksack und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat zur festlichen und winterlichen Zeit wieder einige neue …

Wintertag in Guild Wars 2

Guild Wars 2: Wintertag beginnt am 13. Dezember 2016

Alle Jahre wieder kommt der Wintertag nach Tyria! Am 13. Dezember 2016 ist es wieder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.