Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Änderungen an den Dienern für Spieler

Guild Wars 2: Änderungen an den Dienern für Spieler

ArenaNET hat im offiziellen Forum nun einen kleinen Beitrag veröffentlicht, welcher sich mit den Dienern von Spielern beschäftigt. Die Entwickler waren in der Vergangenheit nicht zufrieden mit den Dienern und werden diese mit dem Release von Heart of Thorns anpassen.

Änderungen an den Dienern für Spieler

Bereits in den verschiedenen Beta-Wochenenden wurden die Änderungen getestet und ausprobiert. So nehmen Diener jetzt 95% weniger Schaden von NPC-Gegnern, wenn sie nicht direkt angegriffen werden.

Guild Wars 2 Änderungen an den Dienern für Spieler

Sollte der Gegner aber den Diener direkt angreifen, dann nimmt er noch immer den kompletten Schaden. Im PvP hingegen sind die Entwickler derzeit zufrieden mit den Dienern, hier gibt es keine Änderungen.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Änderungen an den Dienern für Spieler (Quelle)

Hallo allerseits.

Im Vergangenen Betawochenende haben wir zusammen mit euch die Schlachtzüge getestet. Da es viele Bossfertigkeiten gibt, die darauf ausgelegt sind, dass Spieler ihren Wirkungsbereich so schnell wie möglich verlassen, haben Diener (Minions) in der Regel das Nachsehen, da sie nicht so mobil wie Spieler-Charaktere sind.

Damit Diener in solchen Situationen nicht sofort sterben, haben wir den Schaden den sie aus derartigem Bereichsschaden erhalten um 95% reduziert. Zustände haben ebenfalls eine extrem verkürzte Wirkdauer auf Diener, wenn sie aus solchen Quellen stammen. Damit Diener allerdings nicht unbesiegbar werden, und sich ihre Mechaniken ausnutzen lassen, erhalten Diener nach wie vor vollen Schaden von direkten Schadensquellen, sobald der Diener als direktes Ziel der Schadensfertigkeit ausgewählt ist.

Diese Änderungen beziehen sich auf alle von Spielern beschworenen Diener: Diener des Nekromanten, Geister und Begleiter des Waldläufers, Türme und Gyros des Ingenieurs, Illusionen des Mesmers.

Diese Änderungen haben keine Auswirkungen auf das PvP und WvW. Dort verhalten sich Diener wie bisher. Die Änderungen beziehen sich nur auf Fertigkeiten die von PvE-Kreaturen (und Umgebungseffekten) ausgelöst werden, nicht auf Fertigkeiten die von Spielern gewirkt werden.

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.