Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Änderungen beim Kostenaufwand des Schreibers

Guild Wars 2: Änderungen beim Kostenaufwand des Schreibers

Der Beruf des Schreibers ist eine kostspielige Angelegenheit, teurer sogar als die Entwickler eigentlich angenommen und geplant hatten. Deshalb gibt es dort demnächst einige Änderungen.

Änderungen beim Kostenaufwand des Schreibers

Im offiziellen Forum haben die Entwickler sich nun dazu geäußert und die kommenden Änderungen bekannt gegeben.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Änderungen beim Kostenaufwand des Schreibers (Quelle)

Wie viele von euch sicherlich wissen, sind die Kosten für den Schreiber sehr hoch, und manche Preise machen wenig Sinn. Der Schreiber ist sogar teurer als wir es vorgesehen hatten. Obwohl wir während der wirtschaftlichen Umstellung zur Veröffentlichung von Heart of Thorns mit höheren Preisen gerechnet haben, stabilisiert sich die Wirtschaft gerade. Die Schreiber-Kosten sind jedoch nach wie vor zu hoch. Wir suchen nach einer geeigneten Lösung, wie wir den Schreiber durch mehrere Änderungen am System anpassen können.

Kommende Änderungen:

  • Angemessenere Preise: Nicht alle Rezepte der Schreiber sind zu teuer. Einige der „cooleren“ Rezepte wie z. B. Uzolan werden von Gilden geschätzt, und der Aufwand wird entsprechend gerne in Kauf genommen. Dennoch ist uns bewusst, dass die Preise deutlich höher sind, als ursprünglich von uns vorgesehen. Deshalb sind hier Anpassungen nötig.
  • Sinnvolle Rezepte entwickeln: Es gibt Rezepte für kleine Dekorationen, die mehr kosten als größere, beeindruckendere Dekorationen. Das fühlt sich nicht richtig an. Wir möchten sicherstellen, dass die Rezepte der Schreiber sinnvoll sind. Ihr sollt auf keinen Fall das Gefühl haben, Zeit, Mühe und Ressourcen zu verschwenden.
  • Fehlerhafte Rezepte ändern: Einige Rezepte erfordern Komponenten, die erst ab einer höheren Stufe des Schreibers freigeschaltet werden. Dabei handelt es sich um fehlerhafte Rezepte, die wir überarbeiten wollen.
  • Splitter und Pigmente: Wir wissen, dass Splitter äußerst kostspielig und für die aktuelle Situation beim Schreiben mitverantwortlich sind. Wir erörtern zurzeit, wie wir Splitter und Pigmente ins Gleichgewicht bringen können und dafür sorgen, dass sie die Schreiber-Kosten nicht in die Höhe treiben.

Durch das Beheben der oben aufgeführten Probleme möchten wir das Schreiben näher an unsere Idealvorstellung bringen. Wir haben noch kein Release-Datum für die Änderungen festgelegt, werden euch jedoch auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns auch weiterhin über euer Feedback zum Schreiben.

Ähnliche Artikel

gw2-reisen-in-tyria-kapitel-2

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel fünf

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite ist nun das fünfte Kapitel von dem Projekt …

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 02. Dezember 2016

Am heutigen Freitag, dem 02. Dezember 2016, gibt es erneut eine Ausstrahlung, live auf Twitch, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.