Home - Grand Theft Auto 5 - GTA 5 News - GTA V: Intel vermutet Millionen Zahlungen um PC Umsetzung zu verzögern

GTA V: Intel vermutet Millionen Zahlungen um PC Umsetzung zu verzögern

GTA 5 PC Umsetzung

Die ganze Welt spielt Grand Theft Auto 5 und seit den letzten Tagen tummeln sich genauso viele Menschen im Online Modus, jedoch steht ein heisses Diskussionsthema noch aus. Die PC Umsetzung lässt weiter auf sich warten und der Chip Hersteller Intel vermutet nun geheime Absprachen von Sony (Playstation 3) und Microsoft (Xbox) mit den Entwicklern von Rockstar. Selbstverständlich werden solche Absprachen gerne mit satten Millionenbeträgen der empfangenen Partei versüßt. Lohenswert wird der aktuelle Konsolen-Hype dank GTA 5 für Sony und Microsoft allemal sein. 

GTA 5 wird für den PC erscheinen

Analytiker sowie auch Branchenkenner gehen fest davon aus, das Rockstar eine PC Umsetzung in der Schublade hat, denn technisch wird sich diese Version nicht von der NEXT-Gen Version unterscheiden und ab Ende November rücken die neuen Konsolen Playstation 4 und natürlich Xbox One in die Regale der Händler und für diese Plattformen ist bereits eine GTA 5 Version angekündigt. Alles nur eine Frage der Zeit, aber Rockstar wäre laut Intel, verrückt keine PC Version anzubieten. Hier erwarten dem amerikanischen Entwickler erneut Umsätze in Millionen, wenn nicht gar Milliarden Höhe!

Ähnliche Artikel

GTA 5: Watch_Dogs in San Andreas

Sicherlich kennen einige von Euch Watch_Dogs. Der große Titel von Ubisoft sollte eine echte Alternative zur …

GTA 5: Leak zu möglichem Story-DLC?

Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte über ein kommendes Story-DLC für GTA 5. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.