Home - Grand Theft Auto 5 - GTA 5 News - GTA 5: Take-Two-Chef verteidigt das Spiel

GTA 5: Take-Two-Chef verteidigt das Spiel

Gestern erst haben wir darüber berichtet, dass der neue First-Person-Modus in GTA 5 Sex-Szenen genauer zeigt, was für viel Aufregung gesorgt hat. Die alte Debatte bekam dadurch wieder Feuer, ob das Spiel nicht zu gewalttätig und sexistisch ist.

Take-Two-Chef verteidigt das Spiel und bezeichnet es als Kunst

Der Take-Two-Chef Strauss Zelnick verteidigt das Spiel. GTA ist dafür bekannt, dass es ein Spiel für Erwachsene ist, welches in kriminellen Bereichen spielt und nicht gerade zart zur Sache geht. Besonders kritisiert wurde zum Release der Xbox 360 und Playststation 3 Version die Folter-Szene.

Take-Two-Chef verteidigt das Spiel und bezeichnet es als Kunst

„This is a criminal setting; it’s a gritty underworld; it is art,“ he said. „And I embrace that art. And it’s beautiful art. But it is gritty.“

Laut Strauss Zelnick ist das Spiel Kunst auf seine eigene Art. Könnt Ihr dem zustimmen und findet die Aufregung übertrieben? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare.

Schlussendlich darf man eine Sache nicht vergessen, es handelt sich nur um ein Spiel, welches man nie zu ernst nehmen sollte, sondern es dient dem Unterhaltungsfaktor.

Quelle: gamepur

Ähnliche Artikel

GTA 5 Watch Dogs Mod

GTA 5: Watch_Dogs in San Andreas

Sicherlich kennen einige von Euch Watch_Dogs. Der große Titel von Ubisoft sollte eine echte Alternative zur …

GTA5 PC 14

GTA 5: Leak zu möglichem Story-DLC?

Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte über ein kommendes Story-DLC für GTA 5. Der …

2 Kommentare

  1. ja es ist cool, sie haben milliarden verdient und sie geben etwas zurück,, glaubt mir sollche produktionen kosten etwas und rockstar games machen ihr ding durch also kauf blindfrei wie immer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.