Home - Grand Theft Auto 5 - GTA 5 News - GTA 5: Australischer Händler nimmt Spiel aus dem Verkauf

GTA 5: Australischer Händler nimmt Spiel aus dem Verkauf

Der australische Händler Target hat GTA 5 aus dem Verkauf genommen. Grund dafür ist offensichtlich das Feedback von einigen Käufern, welche sich darüber beschwert haben, dass die Gewalt an Frauen verharmlost wird.

Australischer Händler nimmt GTA 5 aus dem Verkauf

Manager Jim Cooper sagt aus, dass man in den letzten Tagen mit vielen Kunden gesprochen habe. Die Mehrheit ist der Ansicht, dass die Gewalt an Frauen nicht akzeptabel ist.Deshalb hat man sich dazu entschieden das Spiel aus dem Verkauf zu nehmen.

“We’ve been speaking to many customers over recent days about the game, and there is a significant level of concern about the game’s content,”

Andere Spiele mit Inhalt für Erwachsene sollen aber weiterhin bei Target erhältlich sein, die ganze Diskussion beschränkt sich nur auf GTA 5.

Australischer Händler nimmt GTA 5 aus dem Verkauf

Statement von Rockstar

Nun hat auch Take-Two CEO Strauss Zelnick seine Meinung dazu geäußert. Beim Publisher ist man enttäuscht darüber, dass ein Spiel, welches Unmengen an Preisen gewonnen hat und Millionen von Spielern Spaß macht, aus dem Verkauf genommen wurde.

Außerdem gibt er an, dass allgemein bekannt ist, dass GTA 5 kein Spiel für Kinder sondern für Erwachsene ist. Er steht voll dahinter was die Entwickler machen und ist der Meinung, dass es die gleiche kreative Freiheit genießt wie Bücher, TV-Sendungen oder Filme.

“We are disappointed that an Australian retailer has chosen no longer to sell Grand Theft Auto 5 – a title that has won extraordinary critical acclaim and has been enjoyed by tens of millions of consumers around the world.“

“Grand Theft Auto 5 explores mature themes and content similar to those found in many other popular and groundbreaking entertainment properties. Interactive entertainment is today’s most compelling art form and shares the same creative freedom as books, television, and movies. I stand behind our products, the people who create them, and the consumers who play them.”

Unsere Meinung zu dem Thema

Was wir davon halten? Das Ganze ist doch schon wieder lächerlich. Nicht die Gewalt an Frauen, das ist ein ernstes und trauriges Thema. Man darf aber nicht vergessen, dass wir hier von einem Spiel für Erwachsene reden, welche doch in der Lage sein sollten zwischen Realität und Spiel unterscheiden zu können.

Wir finden es merkwürdig, dass jetzt nach der Neuauflage des Spiels sich noch irgendwie keiner großartig über die Folter-Szene beschwert hat. Wie ist Eure Meinung dazu? Schreibt sie uns in die Kommentare!

Quelle: VG247

Ähnliche Artikel

GTA 5: Watch_Dogs in San Andreas

Sicherlich kennen einige von Euch Watch_Dogs. Der große Titel von Ubisoft sollte eine echte Alternative zur …

GTA 5: Leak zu möglichem Story-DLC?

Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte über ein kommendes Story-DLC für GTA 5. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.