Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Update vom 26. Februar behebt kleinere Fehler

FF 14: Update vom 26. Februar behebt kleinere Fehler

FF 14 ARRHeute Vormittag wurden die Server von Final Fantasy 14: A Realm Reborn für mehrere Stunden herunter gefahren, um einen weiteren Hotfix aufzuspielen. Das Update diente hauptsächlich der Fehlerbehebung in der Windows- und der Play Station 4-Version des Spiels. So sollten nun die Ursachen für einige Serverabstürze und auch andere kleinere Schönheitsfehler ausgemerzt sein. Die komplette Liste der Änderungen könnt ihr euch im Anschluss ansehen.

(Quelle)

FINAL FANTASY XIV: A Realm Reborn Hot-Fixes (26. Feb.)

Folgende Probleme wurden behoben.
  • Die Server stürzen unter bestimmten Umständen ab.
  • Der „Wachposten“ im Boss-Kampf von „Haukke-Herrenhaus (schwer)“ verschwindet nicht, auch wenn seine HP 0 erreichen.
  • Die Charakterbewegung und/oder Aktionen scheinen in einigen Inhalten wesentlich länger zum Ausführen zu brauchen. (Nur PlayStation®3-Version)
  • Der Charakter reagiert für kurze Zeit nicht auf Befehle nach einem Gespräch mit einem NPC oder dem Anschauen von Zwischensequenzen.
  • Die Grafik in einigen Zwischensequenzen der nebengeschichtlichen Aufgabe „Totgesagte leben länger“ wird nicht richtig angezeigt.
  • Der Charakter erscheint kurz in der Luft zu hängen, nachdem er von einem Reittier absteigt.
  • Manchmal bleibt das Icon eines Gegenstandes im Inventar des Spielers erhalten, wenn dieser Gegenstand bereits einem Gehilfen übergeben wurde.
  • Wenn ein Gegenstand auf den Markt gestellt wird, war die Ausgangsposition des Cursors auf „Abbrechen“. Wenn das Textkommando „/action (/ac)“ oder „/petaction (/pac)“ mit einem festgelegten Ziel ausgeführt wird und das entsprechende Ziel nicht verfügbar ist, wird stattdessen automatisch ein gültiges Ziel ausgesucht. * Mit diesem Hotfix wurde die Fehlermeldung „Das ausgesuchte Ziel existiert nicht“ eingefügt. Wenn diese Meldung angezeigt wird, wird das Kommando nicht ausgeführt. Sollte kein Ziel festgelegt sein, dann wird das Kommando weiterhin mit einem gültigen Ziel ausgeführt. Dies funktioniert genauso, als wenn das Kommando über die Hotbar ausgeführt werden würde.
  • Der Mauszeiger wird beim Flächenzielen angezeigt, selbst wenn „Dem Mauszeiger anpassen“ in den Einstellungen ausgewählt wurde.
  • Wenn ein Spieler zwei Anfragen an verschieden freie Gesellschaften sendet, wird die Nachricht des Spielers nicht an die freie Gesellschaft gesendet, bei der er sich als erstes beworben hat.
  • Der Client stürzt manchmal ab, wenn eine CPU-Einheit mit mehr als 32 Kernen genutzt wird. (Nur Windows)
  • Screenshots werden immer als „PNGs hoher Qualität“ gespeichert, selbst wenn die Einstellungen niedriger eingestellt werden. (Nur PlayStation®3-Version)
  • Ein Teil des Hilfe-Textes wird beim Aussuchen der Welt in der Charaktererstellung nicht richtig angezeigt. (Nur PlayStation®4-Betaversion)

Ähnliche Artikel

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.