Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Produzent Naoki Yoshida zur Situation der neuen Grundstücke

FF 14: Produzent Naoki Yoshida zur Situation der neuen Grundstücke

Im offiziellen Forum von Final Fantasy 14: A Realm Reborn hat sich Produzent und Direktor Naoki Yoshida heute an die Community gewandt und dabei erklärt, wieso die neuen Grundstücke und die Häuser für einzelne Spieler so eingefügt wurden, wie dies heute geschehen ist.

ff 14naoki yoshida

FF 14: Naoki Yoshida zum heutigen Patch

Das heutige Update 2.38 dürfte für viele Spieler, die sich auf ihr eigenes Haus gefreut haben, wohl eine deutliche Überraschung gewesen sein. Von dem im Vorfeld angekündigten Privat-Housing ist nur so viel geblieben, dass es einzelnen Spielern möglich ist, Häuser in den jeweils zwei neuen Zonen zu erwerben, die heute für jedes Housing-Gebiet implementiert wurden.

Man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, wohin dies geführt hat: bereits wenige Stunden nach Start der Server waren fast alle kleinen Grundstücke vergriffen (auf einigen Welten hat dies nicht einmal einige Minuten gedauert), so dass alle Spieler außen vor blieben, die sich nicht direkt Nachmittags in FF 14: ARR einloggen konnten oder die nicht gerade über die mindestens nötigen 4 Millionen Gil verfügten.

Im offiziellen Forum hat sich Produzent Naoki Yoshida nun zu dieser Situation geäußert und erklärt, wie es dazu kommen konnte. Der Grund hierfür sei eine noch nicht abgeschlossene Umstellung der Serverstruktur, die nötig ist, um eine große Anzahl neuer Housing-Zonen zu eröffnen. Zwar rechnet das Entwickler-Team damit, dass diese bis Patch 2.4 abgeschlossen sei, allerdings steht auch dies noch nicht endgültig fest. Sollte es jedoch gelingen, plant man, die Anzahl der Housing-Gebiete mit dem kommenden Content-Update zu verdoppeln.

Den kompletten Post von Naoki Yoshida könnt ihr euch im Anschluss durchlesen.

Square Enix MitarbeiterNaoki Yoshida zu Produzent Naoki Yoshida zur Situation der neuen Grundstücke (Quelle)

Hallo zusammen! Hier ist Produzent und Direktor Naoki Yoshida.

Zunächst einmal möchte ich mich bei euch für das anhaltende Feedback bedanken!

Wie bereits in den Patch Notes für Patch 2.38 erwähnt, werden die verfügbaren Grundstücke in den Wohngebieten für Freie Gesellschaften und persönliche Unterkünfte identisch sein. Daran wird sich auch zukünftig bei neu hinzukommenden Grundstücken nichts ändern.

Leider konnten wir zur Veröffentlichung der persönlichen Unterkünfte lediglich zwei neue Bezirke hinzufügen. Uns ist klar, dass dies eine sehr geringe Anzahl ist und dass dadurch viele Spieler nicht in der Lage sein werden, Grundstücke zu erwerben. Wir bitten vielmals um Entschuldigung, dass wir nicht bereits zum jetzigen Zeitpunkt mehr Bezirke und Grundstücke zur Verfügung stellen können.

Das Entwicklerteam hat das Letzte aus den begrenzten Server-Ressourcen herausgeholt, um ein System zu entwickeln, das es uns erlauben wird, so viele neue Grundstücke wie möglich hinzuzufügen, aber da dies noch umfangreiche Arbeiten zur Optimierung und Fehlersuche nach sich zieht, werden wir es erst mit Patch 2.4 implementieren können.

Einige von euch werden sich nun vielleicht fragen, warum wir mit der Veröffentlichung der persönlichen Unterkünfte dann nicht einfach bis Patch 2.4 gewartet haben, anstatt lediglich ein paar wenige Grundstücke zur Verfügung zu stellen. Wir waren jedoch der Ansicht, dass es besser wäre, neue Bezirke so bald wie möglich zu öffnen, selbst wenn es zunächst nur eine geringe Anzahl ist.

Wir planen derzeit, die Anzahl der verfügbaren Grundstücke in allen existierenden Wohnbezirken (einschließlich der beiden neu hinzugekommenen) mit der Veröffentlichung von Patch 2.4 zu verdoppeln.
(Dadurch verdoppelt sich quasi die Anzahl der derzeit verfügbaren Bezirke in Patch 2.4.)

Da wir gerade an der Stabilität der Server-Infrastruktur arbeiten, wird es nicht ganz leicht werden, dies rechtzeitig zur Veröffentlichung von Patch 2.4 zu bewerkstelligen, aber sowohl das Server-Team als auch das Team für die Unterkünfte werden ihr Bestes geben, um dies zu ermöglichen. Ich möchte mich dennoch erneut bei allen Spielen entschuldigen, die in dem jüngsten Patch kein Grundstück erwerben können. Bitte geduldet euch noch etwa einen Monat bis zur Veröffentlichung von Patch 2.4.

Ich werde mich rechtzeitig vor der Veröffentlichung von Patch 2.4 noch einmal bezüglich neu hinzukommender Wohnbezirke und Grundstücke bei euch melden.

Ähnliche Artikel

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.