Home - Final Fantasy 14 - Eorzea Tagebuch - FF 14: Patch 2.5 im Review

FF 14: Patch 2.5 im Review

Vor wenigen Tagen ist Patch 2.5 für Final Fantasy 14: A Realm Reborn offiziell erschienen. Inzwischen war Zeit genug, sich alle neuen Elemente und Inhalte anzusehen. Auch wenn ich auf den ein oder anderen Dungeon vielleicht noch einmal ein wenig genauer eingehen werde, möchte ich hier doch meine allgemeinen Eindrücke und Erfahrungen mit dem Update wieder geben.

FF 14 patch 2.5 logo 3

Patch 2.5 Neue Inhalte fürs PvE

Das Hauptaugenmerk aus Patch 2.5 lag eindeutig auf den neuen PvE-Inhalten für Gelegenheitsspieler. Neben den drei neuen Dungeons, die wie immer schön gestaltet und abwechslungsreich inszeniert sind, ist der abschließende Teil des Kristallturms „Die Welt der Dunkelheit“ natürlich besonders hervorzuheben.

Der Kristallturm war in allen drei Teilen eine Umsetzung des Enddungeons aus Final Fantasy 3. Dabei hat man nicht nur versucht, die bekannten Bosse ins MMO-Format zu bringen, sondern war auch bemüht, die Räumlichkeiten selbst stilgetreu nachzugestalten. Beim Syrcus-Turm und nun bei der Welt der Dunkelheit ist dies besonders gut gelungen. Gerade die Welt der Dunkelheit ist eine wunderbar skurrile Zone mit fliegenden Gebäuden, schwarzer Sonne und gewaltigen Endgegnern.

ff 14 world of darkness

Diese Endgegner haben es auch wieder gewaltig in sich und gerade in den ersten Tagen habe ich so manche Gruppe dort sterben sehen. Mit ein wenig Ausprobieren lernt man hier zwar recht schnell, was als einzelner Spieler zu tun ist, dennoch hätte ich mir insgesamt ein wenig intuitivere Spielelemente für die einzelnen Bosse gewünscht.

Zum PvE-Content zählen natürlich auch die neuen Kämpfe für acht Spieler. Odin, Gilgamesh und der Kampf aus der Hauptquestreihe stellen die Spieler vor eine eher moderate Herausforderung. Gerade zufällige Gruppen können sich hier manchmal recht schwer tun und an dem ein oder anderen Element scheitern. Mit ein wenig Durchhaltevermögen (das leider nicht alle Spieler in Randomgruppen aufbringen) und gegenseitiger Kommunikation, sind jedoch auch diese Kämpfe schnell zu schaffen.

Die Carteneauer Front und neues Futter für Handwerker

Auch Abseits des PvE-Contents hat Patch 2.5 einiges zu bieten. Ambitionierte PvP-Spieler dürfen sich über eine neue Version der Carteneauer Front freuen, die für Gruppen aus jeweils acht Spielern zugänglich ist. Ob dieses neue Schlachtfeld jedoch dazu beiträgt, die Wartezeiten für das PvP allgemein zu verkürzen, wird sich wohl erst in der Zukunft zeigen. Ich werde sich in einigen Tagen oder Wochen noch einmal ein wenig ausführlicher darüber schreiben.

FF 14 Patch 2.5 13

Für Handwerker gibt es ebenfalls einige neue Dinge zu tun und herzustellen. Neue Rezepte erfordern neue Zutaten, die erst gesammelt oder hergestellt werden müssen. Erneut werden viele Handwerker auch ihre Ausrüstung überprüfen und eventuell sogar neu sockeln müssen, um überhaupt die nötigen Voraussetzungen für die Rezepte zu erfüllen. Es ist lobenswert zu sehen, dass Square Enix auch dieses (für ein MMO eigentlich recht wichtiges) Spielelement nicht außer Acht lässt und immer wieder in regelmäßigen Abständen neues Futter bietet.

FF 14: Patch 2.5 – Fazit

Patch 2.5 ist ein gelungenes Gesamtpaket, das zwar kein wirklich neues Element einfügt, dafür jedoch so gut wie jeden anderen Spielbereich in Final Fantasy 14: A Realm Reborn erweitert. Fans der Hauptgeschichte oder der Hildibrand-Questreihe kommen hier genauso auf ihre Kosten, wie Handwerker oder jene Spieler, die einfach gerne ihre Nebenklassen ausrüsten.

Das nächste Update soll auch bereits in etwa einem Monat erscheinen. Mit Patch 2.51 plant Square Enix die Einführung der Glücksspielmetropole Gold Saucer und implementiert mit Triple Triad und den Chocobo-Rennen jene Elemente, für die sich die Spieler bereits in älteren Final Fantasy-Teilen so begeistern konnten. Man darf also gespannt sein, wie diese letztendlich umgesetzt werden!

Mehr Reviews oder andere Artikel zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn findet ihr in meinem Blog „Eorzea Tagebuch“.

Ähnliche Artikel

ff 14 chinesische ce 1

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

ff 14 livestream

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.