Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Patch 2.21 erschienen – Patchnotes und Infos

FF 14: Patch 2.21 erschienen – Patchnotes und Infos

Wie Square Enix im Vorfeld bereits ankündigte, wurden die Server von Final Fantasy 14: A Realm Reborn heute für einige Stunden herunter gefahren, um Patch 2.21 aufzuspielen. Das Update behob hauptsächlich Fehler, die sich mit dem letzten großen Patch 2.2 „Through the Maelstrom“ eingeschlichen hatten, brachte aber auch Änderungen im Endcontent. So wurde der Buff Kraft des Transzendieren, der Heilzauber, Schaden und Lebenspunkte um 10% erhöht, nun auch in die ersten fünf Ebenen der Raidinstanz „Die verschlungenen Schatten von Bahamut“ eingeführt.

Die kompletten Patchnotes für 2.21 könnt ihr euch im Anschluss ansehen.

Quelle

Mit Patch 2.21 wird die 1. Phase der Kraft des Transzendierens für „Die Verschlungenen Schatten von Bahamut – Begegnung“ aktiviert. Auch einige Fehler und Probleme konnten behoben werden.

Spielbare Inhalte

An dem Inhalt „Die Verschlungenen Schatten von Bahamut – Begegnung“ wurden folgende Anpassungen vorgenommen:
  • Registrierung über die Inhaltssuche jetzt auch für Solospieler möglich
  • Anpassung der Schadensreflektion der Uhrwerk-Ritter (Ebene 4)
  • Hinzufügung der Kraft des Transzendierens
  • Die Kraft des Transzendierens wirkt von Beginn des Inhalts an und erhöht das LP-Maximum, den ausgeteilten Schaden und die Wirkung von Heilzaubern um 10 %.
  • * Ein Neustart verstärkt die Effekte nicht weiter.
  • * Auf Ebene 3 wirkt die Kraft des Transzendierens nicht.
  • * Die Kraft des Transzendierens wird zwei Wochen nach Veröffentlichung dieses Patches noch verstärkt.
 
Es wurden Maßnahmen ergriffen, die das Ausnutzen bestimmter Mechanismen in „Die Verschlungenen Schatten von Bahamut – Begegnung“ verhindern.
* Square Enix geht konsequent gegen unerlaubte Spielpraktiken vor. Überführte Spieler müssen mit einer zeitweisen oder vollständigen Sperrung ihrer Accounts sowie der Konfiszierung von Gegenständen rechnen.
 
Um die Grafik-Engine zu entlasten, wurden einige NPCs in der Umgebung von Herbstkürbis-See (Nordwald) aus dem Spiel genommen.
 

Behobene Probleme

  • Folgende Probleme wurden behoben:
  • Manchmal erschien die Bomber-Königin in dem Gildengeheiß „Miss Bombastic“ nicht.
  • n „Königliche Konfrontation (extrem)“ war Mogul Mog unter Umständen unbesiegbar.
  • In „Königliche Konfrontation (extrem)“ wandte Mogul Mog manchmal kein „Memento Mogry“ an.
  • Verließ ein Gruppenmitglied den laufenden Inhalt „Duell auf der großen Brücke“, erschien unter Umständen das Fenster zur Suche nach Ersatzspielern nicht.
  • Die Wirkung des „Absoluten Banns“, den Ex-Bischof Mumuepo im Narasimha-Kampf einsetzt, wurde nach dem Kampfende unter Umständen nicht aufgehoben.
  • Zwei Fernkampf-Angreifer konnten als Gruppe an Kämpfen in der Wolfshöhle teilnehmen.
  • Materialien in den Rezepten für Gallenerz-Klauen und die Gallenerz-Kriegsaxt waren vertauscht.
  • Einige Gegenstände, die eigentlich von dem NPC Aelina in Geisterzoll zum Tausch angeboten werden sollten, wurden nicht im Menü angezeigt.
  • Bei den Fundsachen-Verwaltern konnten unter Umständen die Waffen „Sternenstaub“ und „Artemis-Bogen“ erworben werden, ohne die dafür nötigen Voraussetzungen zu erfüllen.
  • Wenn ein inaktives Fenster in den aktiven Zustand wechselte, änderte sich der Kamerawinkel.
  • In seltenen Fällen können Gehilfen nicht auf Unternehmungen geschickt werden.
  • Bei Korrekturen an Sätzen, die mit der Auto-Übersetzung erstellt wurden, kam es vor, dass nach Bestätigung nicht der korrigierte, sonder der ursrpüngliche Satz verwendet wurde.
  • Die Position des Kommandos „Einordnen“ im Untermenü des Inventars war nicht korrekt.
  • Bei der Darstellung von Charakteren und Hintergründen kam es zu Fehlern (PlayStation®4-Version)
  • Während des Spielens traten Fehler auf, die die Anwendung schlossen. (PlayStation®4-Version)
  • Wurde im Launcher der PlayStation®4-Version die Schaltfläche für den Charakterdaten-Transfer von PS3™ zu PS4™ gewählt, obwohl keine Charakterdaten der PlayStation®3-Version vorlagen, kam es zu Fehlfunktionen.
  • Einige Gegenstandsnamen der Abendstern-Sets enthielten den überflüssigen Zusatz „der Magie“.
  • Die Hilfstexte für die Gegenstände „Atma des Skorpions“ und „Atma des Wassermanns“ waren vertauscht.
  • Als FATE-Region für das „Atma der Zwillinge“ war im Archiv des Auftrags „Die Waffen legendärer Streiter“ fälschlicherweise westliches La Noscea statt westliches Thanalan angegeben.
  • Gewonnene Routine des Mitstreiters wurde im Chatlog fälschlicherweise als Routine des Spielers angezeigt.
 

Bekannte Probleme

Sind auf einem PlayStation®4-System mehr als 16 Charaktere gespeichert, funktioniert der Transfer von Charakterdaten zwischen PS3™ und PS4™ nicht.

Ähnliche Artikel

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.