Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Naoki Yoshida zu künftigen Plänen für Final Fantasy 14

FF 14: Naoki Yoshida zu künftigen Plänen für Final Fantasy 14

Vor Kurzem führte die japanische Seite Famitsu.com ein Interview mit Naoki Yoshida, dem Direktor und Produzenten von Final Fantasy 14: A Realm Reborn. Dabei sprach er hauptsächlich über Heavensward und die Erweiterungen, die nach 3.x erscheinen sollen.

ff 14naoki yoshida

Updates auch weiterhin im dreimonatigen Rhytmus

Wie Yoshida im Interview für die Seite Famitsu erklärte, wolle man an dem aktuellen Rhythmus festhalten, bei dem Content-Patches alle drei Monate erscheinen. So habe man bereits den Content bis Patch 3.5 geplant und wolle anschließend mit Patch 4.0 fortsetzen. Die Erweiterungen sollen sich dabei eher an WoW und anderen westlichen MMOs orientieren, so dass sie stets ein komplett neues Spielgefühl bieten.

Weiterhin sprach Yoshida auch über die Luftschiffe, die für Heavensward geplant sind. So sollen diese entweder zu einem sündhaft teuren Preis erwerbbar sein oder von der Freien Gesellschaft in mühevoller Kleinarbeit gebaut werden können. Die Luftschiffe werden dabei in einem hohen Maß individualisierbar sein.

Das komplette Interview könnt ihr euch hier ansehen. Eine englische Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte findet ihr auf Reddit.

Ähnliche Artikel

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.