Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Kommt das EU-Datenzentrum bereits im September?

FF 14: Kommt das EU-Datenzentrum bereits im September?

Im 23. Brief des Produzenten LIVE sprach Naoki Yoshida unter Anderem über das Datenzentrum für die europäischen Spieler von Final Fantasy 14. Darin bestätigte er, dass dieses eventuell bereits mit Patch 3.1 kommen wird.ff 14 endgame

EU-Datenzentrum begleitend zu Patch 3.1

Ein eigenes Datenzentrum für Europa ist ein Thema, dass die Spieler von Final Fantasy 14 bereits seit dem Release von A Realm Reborn beschäftigt. Zwar gibt es einige Server, die für europäische Spieler ausgeschrieben sind, da sich diese jedoch physisch in Kanada befinden, kommt es immer wieder zu Problemen mit Verzögerungen und Lags im Spiel. Dies macht sich besonders beim Ausweichen von AOE-Effekten bemerkbar.

Um diesen Problemen Abhilfe zu verschaffen, plant man bereits seit längerem die Einführung eines eigenen Datenzentrums für Europa. Dieses soll etwa dann zugänglich gemacht werden, wenn auch Patch 3.1 veröffentlicht wird. Schafft es Square Enix, ihr selbst gestecktes Ziel von drei Monaten pro Contentupdate einzuhalten, könnten wir also bereits Ende September auf das Europäische Datenzentrum hoffen.

Square Enix MitarbeiterNaoki Yoshida zu EU-Datenzentrum (Quelle)

F89: Wie sieht es mit dem EU-Datenzentrum aus?

A: Wir haben die ganze Ausrüstung gekauft und sind gerade dabei, alles einzurichten. Wir müssen verschiedene Tests durchführen und möchten es gerne irgendwann in diesem Jahr eröffnen, vermutlich um Patch 3.1 herum.

Ähnliche Artikel

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.