Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Hotfix vom 18. Dezember 2014

FF 14: Hotfix vom 18. Dezember 2014

Mit den heutigen Wartungsarbeiten wurde ein Hotfix auf die Server von Final Fantasy 14: A Realm Reborn aufgespielt, der einige Probleme mit dem kürzlich erschienenen Patch 2.45 behob. Außerdem wurde der zweite Teil der Raidinstanz „Die Verschlungenen Schatten von Bahamut“ ein weiteres Mal abgeschwächt.

ff 14 245

FF 14: Weiterer Nerf der Verschlungenen Schatten 2

Alle Bosse der Verschlungen Schatten 2 wurden mit dem heutigen Hotfix ein weiteres Mal abgeschwächt, so dass die Lebenspunkte der Spieler, sowie der ausgeteilte Schaden und die verursachte Heilun,g nun um 15% erhöht sind. Auch wenn am Content-Blocker in Turn 9 sonst keine weiteren Änderungen vorgenommen wurden, sollte der Boss so noch einmal um einiges leichter fallen.

Der Hotfix behob außerdem einige Fehler im Spiel, die mit der Questreihe „Ein Bund fürs Leben“, rund um den Ewigen Bund, zusammen hingen. Außerdem sollte es nun auch möglich sein, den Primae Shiva im Schwierigkeitsgrad „Zenit der Götter“ über die Inhaltssuche zu besuchen.

Die kompletten Patchnotes könnt ihr euch im Anschluss ansehen.

Square Enix MitarbeiterSquare Enix zu Hotfix vom 18. Dezember (Quelle)

  • Der Effekt von „Echo“ wird in „Verschlungene Schatten von Bahamut – 2“ verstärkt. Echo tritt in Kraft, sobald der Inhalt gestartet wird. Dabei werden maximale Lebenspunkte/verursachter Schaden/Heilung um 15% erhöht.
  • *Erneute Versuche werden den Effekt von Echo nicht verstärken.
  • Man kann sich nun alleine für den Inhalt „Zenit der Götter – Shiva“ in der Inhaltssuche anmelden.

Folgende Probleme wurden behoben:

  • Der Kampf gegen Phlegethon im „Kristallturm: Labyrinth der Alten“ konnte unter bestimmten Umständen nicht normal fortgeführt werden.
  • Bei dem speziellen Auftrag „Ein Bund fürs Leben“ wurde die Nachricht nach dem Erhalten des Emotes „Umarmen“ mehrere Male angezeigt.
  • Bei dem speziellen Auftrag „Ein Bund fürs Leben“ war es unter Umständen möglich in der Quest fortzuschreiten, obwohl man nicht alle erforderlichen Gegenstände erhalten hatte.
  • Bei dem speziellen Auftrag „Ein Bund fürs Leben“ wurde manchmal die angegebenen Zeiten in Japan Standart Time (JST) angezeigt.
  • Bestimmter Text bezüglich Festsaal-Reservierungen für die Zeremonie des Ewigen Bundes wurde nicht korrekt angezeigt.
  • Die Server sind unter bestimmten Umständen abgestürzt.
  • Unter bestimmten Umständen hat das Benutzen der Inhaltssuche dazu geführt, dass das Spiel geschlossen wurde.
  • Bei einem bestimmten Teil des Auftrags „Meine Schwester und ich“ wurden falsche Texte angezeigt.
  • Die Fähigkeitenbeschreibung der Fähigkeit „Doton“ war nicht korrekt.

Ähnliche Artikel

ff 14 chinesische ce 1

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

ff 14 livestream

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.