Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Hotfix behebt eine Reihe von Fehlern

FF 14: Hotfix behebt eine Reihe von Fehlern

Im Verlauf der heutigen Wartungsarbeiten wurde ein Hotfix auf die Server von Final Fantasy 14: A Realm Reborn aufgespielt, mit dem eine Reihe Fehler behoben und auch einige Spielmechaniken überarbeitet wurden. Was sich alles geändert hat, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

ff 14 shiva 4

FF 14: Hotfix behebt vom 06. November im Detail

Ambitionierte Raider werden sich sicher für die Änderungen am dritten Teil der neuen Verschlungen Schatten interessieren. Diese betreffen die Fähigkeiten einiger Monster. In einem separaten Post wurde ausführlich erklärt, weshalb diese Änderungen durchgeführt wurden:

Square Enix MitarbeiterSquare Enix zu Hotfix 06. November (Quelle)

Wir haben ein Problem in „Verschlungene Schatten 3 – 3“ bestätigen können: bestimmte Mechaniken führten dazu, dass die Fähigkeit „Bann“ des Hermetikers Monster betraf, die nicht hätten betroffen sein sollen. Um dieses Problem zu beheben, haben wir diese Mechaniken geändert.

Bitte beachtet, dass diese Änderungen die regulären Taktiken, die von Spielern genutzt wurden, um den Inhalt in schnellstmöglicher Zeit zu beenden, nicht beinträchtigen. Zudem haben diese Änderungen keinen Einfluss auf Spieler, die „Verschlungene Schatten 3 – 3“ bereits abgeschlossen haben.

Wir können euch versichern, dass die Änderungen weder den Schwierigkeitsgrad plötzlich anheben, noch großen Einfluss auf die Taktiken haben, die benötigt sind, um diesen Inhalt zu bewältigen.

Wir bedanken uns vielmals bei den Spielern, die dieses Problem bemerkt und gemeldet haben und für die Ehrlichkeit, die sie beim Bewältigen dieses Inhalts an den Tag gelegt haben.

Wir hoffen ihr habt weiterhin viel Spaß in den Verschlungengen Schatten 3!

Die weiteren Änderungen des Hotfixes betreffen die Probleme, die bei manchen Spielern in Verbindung mit den Chocobos und den Häusern der Freien Gesellschaften auftreten konnten. Aber auch andere Fehler, etwa falsch angezeigte Werte auf der Sammlerkleidung, wurden behoben. Die kompletten Änderungen könnt ihr euch im Anschluss ansehen.

Square Enix MitarbeiterSquare Enix zu Hotfix 06. November (Quelle)

  • The following issues have been resolved:In the raid dungeon „The Final Coil of Bahamut: Turn 3“, certain dungeon mechanics have been changed. Please follow the link below for details:
    http://sqex.to/oTY

    In the raid dungeon „The Second Coil of Bahamut: Turn 2“, under certain circumstances, accepting a Raise would cause the character to appear in an abnormal location.

  • In the trial „Akh Afah Amphitheatre (Extreme)“, Shiva’s model may not have reappeared after using „Diamond Dust“.In the dungeon „Sastasha (Hard)“, the boss „Captain Madison“ may have become unresponsive.

    In the FATE „Defending the Hive“, at a certain point when a popup appears, selecting „No“ would cause the character to become unresponsive.

    Using the action „Assassinate“ under certain conditions would cause the character to appear in an abnormal location.

    It was possible to stable your chocobo at both your free company house and personal house at the same time.
    (* As we have already informed you previously, the state of your personal chocobo after the fix will depend on what the state of your personal chocobo was before the fix.)
    If you had already fetched your chocobo from your free company house stable before the fix, after the fix you will only be able to fetch the chocobo from your personal house, and by doing so the data for the chocobo from your personal house stable will be used.
    If you had already fetched your chocobo from your personal house before the fix, after the fix you will only be able to fetch the chocobo from your free company house stable, and by doing so the data for the chocobo from your free company house stable will be used.
    If you left your chocobo stabled at both locations before the fix, only your free company house-stabled chocobo’s data will be saved.
    Additionally, due to the effects of this issue, after your personal chocobo’s data has been overwritten you may find that it has exceeded its rank cap in experience. In this case, feeding your chocobo a Thavnairian onion to raise its rank cap will allow you to gain the correct experience. There will be no loss of any experience that you have gained.
    We apologize for any inconvenience..

    When doing a Grand Company Expert Delivery, the delivered item would not be the designated item.

    When the following items were HQ, the “GP” stat was higher than intended, which resulted in equipped materia having a lower value:
    * Their stats have been reverted to their pre-2.4 values.
    Miner’s Shirt / Botanist’s Doublet / Fisher’s Shirt / Miner’s Gloves /
    Botanist’s Gloves / Fisher’s Gloves / Militia Bracelets

    The following items incorrectly listed their desynthesis and repair class as „Leatherworker“ instead of „Armorer”:
    Allagan Tassets of Striking / Allagan Tassets of Aiming / Allagan Tassets of Maiming

    In the Crafting Log, after removing a recipe from your Favorites, activating that recipe from the Hotbar would cause the game client to crash.

    Activating the free company actions „Meat and Mead“ and „Meat and Mead II“ would not extend their duration.

    When „Status Icon Display Type“ is set to „Justified Left“, the durations for free company actions would display incorrectly on the „Status Effects“ UI element.

    In the „Actions & Traits“ menu, Additional Actions could not be rearranged by dragging and dropping.

    Certain text commands would not appear in the auto-translation dictionary.

Ähnliche Artikel

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.