Home - Final Fantasy 14 - Final Fantasy 14 News - FF 14: Details zum Update vom 15.10.2013 – Umfangreiche Änderungen am Endgame

FF 14: Details zum Update vom 15.10.2013 – Umfangreiche Änderungen am Endgame

FF 14 ARRWie ihr sicher bereits durch den Login-Screen erfahren habt, werden die Server von Final Fantasy 14: A Realm Reborn morgen (am 15. Oktober 2013) zwischen 5 und 11 Uhr herunter gefahren. In diesem Zeitraum soll ein Update aufgespielt werden, das vor allem einige spielerische Änderungen im Endgame bringen wird. Was euch dabei genau erwartet, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Amdapor und Allagische Steine

Mit dem morgigen Update sollen die Server-Warteschlagen beseitigt werden, die an manchen Tagen beim Betreten der Endgame-Instanz Amdapor auftreten können. Damit dürfte wohl eines der größten Ärgernisse im aktuellen Endgame aus der Welt geschafft werden. Auch die Schwierigkeit der 50er Instanzen soll angepasst werden. Was sich dabei genau ändern wird, ist momentan noch nicht bekannt. Zusätzlich zu den Änderungen an den Instanzen selbst, werdet ihr zukünftig in mehr Arealen die begehrten Allagische Steine der Philosophie und Mythologie abstauben können. Auch ihre Anzahl soll erhöht werden.

Änderungen am Crafting

Auch fleißige Sammler dürfen sich auf das morgige Update von Final Fantasy 14: A Realm Reborn freuen. Gärtner und Minenarbeiter werden Zukünftig mehr Erfahrungspunkte durch das Abschließen von Freibriefen erhalten. Zusätzlich werden Karakule (die Mobs, die Vlies fallen lassen), sowie Monster, durch die man Schaudermilbennetze erhält, nun häufiger anzutreffen sein.

Weitere Änderungen durch das Update am 15. Oktober 2013

Zusätzlich zu den Neuerungen an den Endgame-Instanzen und dem Crafting, wird es eine Reihe kleinerer Änderungen geben. Neben einigen Bugfixes, wird nun eine Obergrenze für die Spielerzahl in jedem Gebiet der Spielwelt eingeführt. Auch hier ist noch nicht bekannt, wie genau dieses System funktionieren wird. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Zonen zukünftig in kleinere Instanzbereiche aufgeteilt werden, zwischen denen man bei Beadrf wechseln kann. Dieses Feature soll jedoch erst kurz nach dem morgigen Update seinen Weg ins Spiel finden.

Im Anschluss findet ihr noch einmal den Originalpost, mit der Auflistung der anstehenden Features, aus dem offiziellen Forum von Final Fantasy 14: A Realm Reborn. Sobald die Details zu den jeweiligen Änderungen bekannt werden, werden wir diese unverzüglich an euch weiter leiten.

(Quelle)

  • Es wird Änderungen dazu geben, wie Ausrüstung persönlich gebunden wird.
  • Es wird zusätzliche Server und Verbesserungen geben, um gegen die Überlastung anzugehen, die beim Eintritt in die „Ruinen von Amdapor“ auftritt.
  • Die Schwierigkeit für Level-50-Dungeons wird angepasst.
  • Die Anzahl von Arealen, wo ihr Allagische Steine der Philosophie und Mythologie erwerben könnt, sowie die Menge, die davon erworben werden kann, wird erhöht.
  • Eine Obergrenze von Charakteren pro Areal wird eingeführt.
  • Anpassungen der Spawn-Rate von Monstern, die Schaudermilbennetze fallen lassen, und zusätzlich Orte, an denen Karakul zu finden sind.
  • Der Betrag von Erfahrungspunkten, die Gärtner und Minenarbeiter mit Sammelerlassen erlangen können, wird erhöht.
  • Elemente der Benutzeroberfläche für Materia und Zielinformationen werden angepasst.

Ähnliche Artikel

FF 14: Ein Blick auf die chinesische Collectors Edition

Zur Feier des ersten Geburtstags von Final Fantasy 14 in China hat der dortige Publisher …

FF 14: Eindrücke und Impressionen vom 14-stündigen Livestream

Am 22. August 2015 fand der 14-stündige Livestream zur zweijährigen Geburtstagsfeier von Final Fantasy 14 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.