Home - Path of Exile - Path of Exile Guides - Path of Exile: Eis, Feuer, Blitz und Chaos – Elementarschäden und deren Effekte im Überblick

Path of Exile: Eis, Feuer, Blitz und Chaos – Elementarschäden und deren Effekte im Überblick

Elementarschäden Path of ExileElementare Schadensquellen werden in Path of Exile in die drei Kategorien Blitz, Eis und Feuer aufgeteilt. Jede Schadensart verhält sich im Kampf ein wenig anders und bringt ganz eigene sekundäre Effekte mit sich, die bei geschickter Ausnutzung sehr mächtig werden können. Wir erklären euch, wie sich die Schadensarten voneinander unterscheiden und welche Nebeneffekte ihr zu erwarten habt.

Bitte beachtet, dass wir bei den Zahlen in diesem Guide von unverfälschten Werten ausgehen. Selbstverständlich ist es möglich, die Laufzeiten, Auslösebedingungen und den Schaden der verschiedenen Effekte durch passive Fähigkeiten, Skillgems und die Ausrüstung anzupassen. Der Übersicht halber wollen wir hier aber nicht darauf eingehen. Die Angaben beziehen sich auf die Spielversion 0.10.3. Spätere Änderungen sind möglich und werden schnellstmöglich angepasst.

Feuerschaden (Fire Damage)

Feuerschaden verursacht konstanten, hohen Elementarschaden, der Feinde bei einem kritischen Treffer mit dem Effekt „brennen“ (burning) belegt, der Schaden über Zeit anrichtet.

Burning hält ohne Modifikationen 4 Sekunden lang und lässt den Gegner 1/3 des ursprünglichen Schadens pro Sekunde als Feuerschaden erleiden. So wird der Effekt ganze 4/3 des Schadens zusätzlich zum ersten Angriff verursachen. Stapelt man mehrere Effekte von burning auf einem Ziel, wird stets der mit der höchsten Lebensabsenkung durchgeführt.

Path of Exile Feuerschaden Fire DamageZusätzlich zum Schaden kann burning in einigen Situationen auch als CC genutzt werden. Alle Arten von Seehexen, Affen und Menschen fliehen, wenn sie von diesem Effekt betroffen sind und werden euch erst nach dessen Ablauf wieder angreifen.

Blitzschaden (Lightning Damage)

Blitzschaden zeichnet sich vor allem durch eine hohe Schadensspanne aus. Auch wenn er durchschnittlich mit den Werten von Feuerschaden vergleichbar ist, weichen die minimalen und maximalen Werte doch viel weiter ab und lassen die Wirkung so oftmals sehr unkontrolliert ausfallen.

Path of Exile Blitzschaden Lightning DamageWenn ihr mit einem Blitzangriff einen kritischen Treffer auslöst, versetzt ihr das Ziel in den Zustand shocked (elektrisiert). Dieser Zustand ist bis zu drei Mal stapelbar und erhöht den erlittenen Schaden des Ziels um jeweils 40% pro Stapel. So könnt ihr euren Schaden und den eurer Gruppe um bis zu 120% steigern.

Frostschaden (Cold Damage)

Elementarer Frostschaden fällt erfahrungsgemäß geringer aus als Blitz- oder Feuerschaden. Dafür hat er den Vorteil, Gegner gleich mit zwei verschiedenen CC-Effekten belegen zu können.

Jeder Treffer mit Frostschaden löst einen Chilled-Effekt aus, der die Bewegungs- und Angriffsgeschwindigkeit von Gegnern um 30% senkt.

Der Zustand frozen wird ausgelöst, wenn ihr den Gegner mit einem kritischen Kälteangriff trefft. Er lässt ihn komplett einfrieren und damit handlungsunfähig werden.

Path of Exile Frostschaden Cold DamageÜbrigens: Gegner mit dem Zustand frozen zerspringen bei ihrem Ableben und hinterlassen so keine nutzbare Leiche. Wer mit Zombies oder Spectres spielt, sollte deshalb nicht unbedingt einen Frostzauber als Hauptangriff verwenden, da er meist weniger Leichen zum Wiederbeleben zur Verfügung hat. Dies gilt natürlich auch für Detonate Dead. Auch Gegner mit dem Zustand chilled können zerspringen.

Dauer der Effekte shocked, chilled und frozen

Anders als der Feuereffekt burning, besitzen shocked, chilled und frozen keine feste Wirkungszeit. Ihre Dauer hängt vom prozentualen Schaden ab, den ihr dem Gegner mit dem Angriff zugefügt habt, der diese Effekte auslöst.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet das:

  • shocked: 276ms pro 1% des maximalen Lebens als zugefügten Blitzschaden
  • chilled: 138ms pro 1% des maximalen Lebens als zugefügten Frostschaden
  • frozen: 100ms pro 1% des maximalen Lebens als zugefügten Frostschaden

Fügt ihr einem Gegner mit einem kritischen Treffer also 10% seines maximalen Lebens als Blitzschaden zu, wird er 2,76 Sekunden lang vom Shocked-Zustand betroffen sein. Allerdings gibt es auch zwei Ausnahmen von dieser Rechnung: Zustände, die kürzer als 300ms andauern, werden vom System komplett ignoriert und haben damit keine Auswirkung. Gleichzeitig werden alle Schadenswerte, die 33% der maximalen Lebenspunkte des Ziels übertreffen, eine Zustandsdauer auslösen, die 33% vernichteten Lebenspunkten entspricht.

  Mindestdauer 10% Leben 20% Leben 30% Leben Höchstdauer (33%)
shocked 300ms 2,76s 5,52s 8,28s 9,2s
chilled 300ms 1,38s 2,76s 4,14s 4,6s
frozen 300ms 1,00s 2,00s 3,00s 3,3s

 

So sollte auch deutlich werden, warum End- und Zwischengegner sehr viel seltener (oftmals auch so gut wie gar nicht) von derartigen Effekten betroffen sind, als man es von normalen Mobs gewohnt ist.

Chaosschaden (Chaos Damage)

Chaosschaden stellt in mehrerer Hinsicht einen Ausnahmefall dar. Zum einen unterscheidet sich seine Funktionsweise gänzlich von allen anderen Schadensarten im Spiel. So ignoriert Chaosschaden das Energieschild und die Rüstung des Getroffenen und wird direkt und ohne Verminderung von der Lebensenergie abgezogen. Auch Widerstände gegen elementaren Schaden schützen nicht vor Chaosschaden, sondern lediglich vor Feuer-, Eis- und Blitzangriffen. Chaos Resistance ist hingegen als eigenständiger Wert im Spiel vorhanden.

Ähnliche Artikel

poe wallpaper 2

Path of Exile: Marauder Klassenguide Sunder-Skillung

Herzlich willkommen auf unserem Path of Exile-Guide für den Marauder in der Sunder-Skillung. Sunder ist …

poe akt 4

Duelist Guide – Cyclone Skillung Path of Exile (Patch 2.3.0)

Herzlich Willkommen auf unserem Path of Exile Duelist-Guide. In diesem Guide wollen wir euch eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.