Home - Path of Exile - Path of Exile News - Path of Exile: Das bringt Update 2.2.1

Path of Exile: Das bringt Update 2.2.1

Es ist noch nicht einmal eine Woche her, seit Patch 2.2.0 „Ascendancy“ für Path of Exile erschienen ist und schon gibt uns GGG einen Ausblick auf das nächste Update.

poe ascendancy screen 8

Patch 2.2.1

Nachdem die Jungs von GGG die vergangene Woche nutzten, um verschiedene Ursachen für Spielabstürze zu beseitigen, gab man uns heute einen ausführlichen Ausblick auf das kommende Update 2.2.1, dass bereits morgen erscheinen soll.

Mit Patch 2.2.1 werden einige kleinere Änderungen an den Inhalten vorgenommen, die mit 2.2.0 eingeführt wurden. So wird Cadiro in der Parandus-Liga nun ab und an eine Map zu seinem Anwesen verkaufen und der Schaden von Izaro wurde auf dem normalen Schwierigkeitsgrad ein wenig abgeschwächt.

PoE MitarbeiterGGG zu Patch 2.2.1 (Quelle)

Here’s a small preview of some of the changes in tomorrow’s 2.2.1 update:

  • Cadiro may now sell you the map to his family estate.
  • Emperor Izaro has been made easier in Normal difficulty.
  • Enabled the Unique item Xirgil’s Crank, which was disabled at the last minute before 2.2.0.
  • Many minor fixes to blockages and impassable paths in Labyrinth have been made.
  • Many more fixes to client and instance crashes have been included.
  • More performance improvements have been made related to Perandus packs and their preloading.
  • The Guardian of the Mound has returned in Normal difficulty (albeit slightly weaker).
  • Animated Guardians now take 90% reduced damage from Dart Traps.
  • There are now icons to show when Flesh Offering and Bone Offering affect you.

Ähnliche Artikel

poe-wallpaper-atlas-1

Path of Exile: Breach-Liga startet in wenigen Stunden

In wenigen Stunden wird Patch 2.5.0 für Path of Exile veröffentlicht und damit die neue …

Path of Exile Breach Liga

Path of Exile: Die kompletten Patchnotes für 2.5.0

Auf der offiziellen Seite von Path of Exile wurden heute die kompletten Patchnotes für das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.